Frage von Jonatan, 337

Ist Arbeitgeber verpflichtet - bei gesundheitlichen Problemen - einen Schonarbeitsplatz zu bieten?

Ist mein Arbeitgeber eigentlich verpflichtet mir - wenn ich gesundheitliche Probleme hab - einen Schonarbeitsplatz zu bieten? Ich arbeite als Staplerfahrer, aber mit meinen Rückenproblemen kann ich das gar nicht mehr gut machen. Im Betrieb haben wir ein paar leichtere Arbeitsplätze an der Pforte, aber die sind schon besetzt.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von williamsson, 337

Eine Verpflichtung besteht nicht. Ist bei Dir ein GdB festgestellt, evtl sogar ein Ausweis? Habt Ihr eine Schwerbehindertenvertretung oder einen Betriebsrat? Diese Leute kenn die Situation in Deinem Betrieb .

Antwort
von Privatier59, 267

Es gibt das betriebliche Wiedereingliederungsmanagement, was allerdings die längere Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers voraussetzt:

http://www.neue-wege-im-bem.de/fuer-unternehmen-und-betriebliche-interessenvertr...

Davon schreibst Du nichts und daher könnten Dir allenfalls etwaig bestehende Betriebsvereinbarungen helfen. Erkundige Dich beim Betriebsrat, ob die vorhanden sind.

Antwort
von Zitterbacke, 317

Nein . Oder sollte er extra solche Möglichkeiten aus dem Hut zaubern . Irgend wann sitzen dann 10 Leute an der Pforte und keiner mehr auf dem Stapler .Du solltest deine Rückenprobleme behandeln lassen um eine Linderung der Beschwerden herbei zu führen . Gruß Z... .

Antwort
von qtbasket, 227

Nein - ein Arbeitgeber hat das Direktionsrecht, aber keine Verpflichtung dir einen anderen Arbeitsplatz anzubieten.

In deinem Fall solltest du den Betriebsarzt aufsuchen und abklären lassen, ob die Rückenprobleme Folgen der Arbeit sind - du könntest um eine Anerkennung als Berufskrankheit kämpfen.

Antwort
von freelance, 218

die Verpflichtung gibt es nicht.

Nur wenn ich mir deine Geschichte anhöre, dann würde ich einen Betriebsrat wie auch einen Betriebsarzt bei euch vermuten. Das sind die richtigen Stellen für eine Beratung.

Antwort
von ratgeberconsult, 272

Er kann es dir anbieten muss es aber nicht verpflichtend - hast du schon deine Probleme geschildert und mit ihm darüber gesprochen?

Antwort
von Niklaus, 210

Er kann dir etwas anbieten, aber er hat keine Pflicht hierzu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community