Frage von Rocky09, 85

Ich bin in Rente meine Frau arbeitet noch,wenn sie arbeitslos wird müssen wir dann von meiner Ren te

Hallo,ich bin in Rente und meine Frau arbeitet noch.wenn sie arbeitslos wir,müssen wir dann Von meiner kleinen Rente leben oder bekommt meine Frau Unterstützung?Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Rocky09,

Schau mal bitte hier:
Recht Rente

Antwort
von Kevin1905, 85

Wenn sie sozialversicherungspflichtig beschäftgt ist (mind. 12 Monate in den letzten 2 Jahren), steht ihr ALG I für mind. 18 Monate zu.

Antwort
von Primus, 74

Ist Deine Frau fest angestellt und wird arbeitslos, bekommt sie ALG I. Wie lange dieses Geld gezahlt wird, liegt daran, wie alt sie ist.

Übt sie einen Minijob aus, kann sie nach der Kündigung ALG II beantragen, wobei Deine Rente mit angerechnet wird.

Bekommt sie kein ALG II und Deine Rente ist wirklich zu gering, so kannst Du Grundsicherung beantragen. Bei einem Gesamteinkommen von unter 800 € kannst Du Dir einen Grundsicherungsrechner aufrufen und prüfen, ob Ihr bedürftig seit.

Antwort
von Snooopy155, 76

Wenn Deine Frau die Anwartschaft für ALG 1 erfüllt hat, bekommt sie ALG 1, sobald sie sich arbeitslos und arbeitssuchend meldet. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit ALG 2 zu beantragen. Für mehr Informationen sollte man schon wissen, welchen Arbeitsvertrag Deine Frau hat und wie hoch im Falle von ALG 2 Diene Rente ist, ob Ihr zur Meite wohnt oder eigenes Wohneigentum habt und ob es Rücklagen oder sonstige Einkünfte gibt.

Antwort
von Rentenfrau, 69

Hallo Rocky09, keine Sorge, wenn Deine Frau momentan versicherungspflichtig beschäftigt ist, also auch Beiträge zur Arbeitslosenversicherung zahlt, dann hat sie natürlich einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I. Da dieses Alg I eine Versicherungsleistung ist (gezahlt von den Beiträgen von Arbeitgebern, spielt das Einkommen von Dir keine Rolle, das heißt Deine Frau bekommt ihr Arbeitslosengeld I ob Du nun 1000 Euro Rente hast oder 1300 Euro und noch 1000 Euro Betriebsrente dazu. Nur beim Alg II (= Hartz IV) wird Einkommen vom Partner angerechnet, da es sich sich um eine Leistung aus Steuergeldern handelt.

Antwort
von cyracus, 48

Hier hast Du einen Arbeitslosengeld II-Rechner:

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/Soziales/ALG2rechner.php

Gib da mal Eure Daten rein. - Wenn Du darüber hinaus Fragen hast, dann hole Dir auch Rat bei einer guten behördenunabhängigen (!!!) Beratungsstelle wie dieser Hamburger

Arbeitslosen Telefonhilfe

0800 111 0 444 - wenn Du in Hamburg / Umgebung wohnst oder

040 22 75 74 73 - wenn Du in einem anderen Bundesland wohnst.

Dort ist man zum Thema Arbeitslosigkeit (ALG I + ALG II / Hartz IV) sehr erfahren.

Antwort
von billy, 45

Sie bekommt dann zunächst AlG 1, später dann , sollte die Arbeitslosigkeit länger anhalten AlG 2.

Antwort
von cyracus, 44

Unter Deiner anderen Frage habe ich Dir ja schon den Arbeitslosengeld II-Rechner reingegeben. - Hier hast Du den Sozialhilfe Rechner:

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/Soziales/Sozialhilferechner.php

Kommentar von cyracus ,

Nun kurz etwas zum Thema Vermögensfreibetrag:

Diejenigen mit Arbeitslosengeld II (ALG II) haben einen höheren Vermögensfreibetrag als diejenigen mit Grundsicherung im Alter. - Leben mehr als eine Person von Grundsicherung (zum Beispiel ALG II und / oder Grundsicherung im Alter / Sozialhilfe), wird dies Bedarfsgemeinschaft genannt.

Leben in einer Bedarfsgemeinschaft ALG II-Bezieher (wie dann ja Deine Frau) und Sozialhilfe-Bezieher / Bezieher von Grundsicherung im Alter (wie dann wohl Du), ist für diejenigen dieses Urteil wichtig:

Bundessozialgerichts Kassel (BSG) vom 20.9.2012 (Az.: B 8 SO 13/11 R)

Sozialhilfeempfängerin kann von Hartz-IV-Freibeträgen profitiere

http://www.juraforum.de/recht-gesetz/sozialhilfeempfaengerin-kann-von-hartz-iv-f...

Speicher Dir das gut ab.

Antwort
von qtbasket, 38

Wie sieht es aus mit ALG 1 ???

Die Arbeitslosigkeit rechtzeitig der Arbeitsvermittlung mitteilen und ALG 1 beantragen. Voraussetzung - es wurden Beiträge zur Arbeitslosenversicherung vom Arbeitgeber abgeführt.


wen kein ALG 1 Anspruch, dann Antrag auf ALG 2, das ist Hartz IV. Deine Rente wird dabei angerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community