Frage von uhrmacher, 869

IBAN-Rechner im Internet - verlässlich oder gefährlich?

Sind die im Netz angebotenen IBAN-Rechner verlässlich oder gar gefährlich, wenn man da Kontodaten eingibt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 869

Ich habe folgendes über IBAN- Rechner im Netz gelesen:

Wie sicher ist der IBAN-Rechner?

Wenn Sie in einem unverschlüsselten Web-Formular eine Kontonummer eingeben, besteht die Möglichkeit, dass Dritte diese Kontonummer erfahren. 1. Was kann passieren, wenn Dritte die Kontonummer erfahren? Ein Unbefugter könnte eine Lastschrift verursachen. Sobald der Kontoinhaber diese bemerkt, kann er sie aber mit einer einfachen Mitteilung an seine Bank wieder rückgängig machen. Bei besonders kundenfreundlichen Banken - ich empfehle z. B. die Netbank - lässt sich eine sogenannte "Lastschriftrückgabe" mit wenigen Mausklicks innerhalb von Sekunden erledigen. 2. Wie kann ich trotzdem verhindern, dass Dritte die Kontonummer erfahren? Sie können die Premium-Version des IBAN-Rechners benutzen, mit der die Kontonummern über eine sichere 256-Bit-SSL-Verbindung verschlüsselt übertragen werden. Dadurch ist es fast unmöglich, durch das Belauschen Ihres Internet-Verkehrs die Kontonummern zu erfahren. Außerdem wird durch das SSL-Zertifikat die Identität des Servers verifiziert, auf den Sie die Daten übertragen.

Kommentar von Zitterbacke ,

http://www.iban-rechner.de/faq.html

Entschuldigung . Du solltest schon deine Quelle nennen .

Kommentar von Primus ,

Ich entschuldige und nenne:

http://www.iban-rechner.de/faq.html

Kommentar von Juergen010 ,

Ich will ja nicht unken ...

Aber was würde einen Betrüger daran hindern, genau so einen SSL-zertifizierten-Server in "was-weiss-ich-wo" zu betreiben und auf diese Weise (dann eben gesichert übertragene Daten) zu betrügerischen Zwecken zu benutzen?

Also, bei aller Liebe, eigenen Kontodaten gehören einfach nicht an x-beliebige Internetanbieter / oder -teilnehmer gesendet.

Kommentar von Primus ,

Jou.... so isse ! Hab ja auch nicht behauptet, dass ich den Artikel gut finde ;-)

Antwort
von Finanzfreak123, 124

Hallo Uhrmacher,

ich lobe deine Bedenken gegenüber vielen Iban Rechner Tools, denn in irgendeinen fremden und unseriösen Rechner würde ich auch nichts eingeben. Du solltest beachten Iban Rechner von seriösen Portalen zu verwenden, auf welchen du ein SSL Zertifikat, sowie ein deutsches + gültiges Impressum findest. Ich kann dir den Iban Rechner von Rechner2go unter www.rechner2go.de/iban-rechner ans Herz legen, den benutze ich persönlich bei jeder Überweisung, und kopiere die Daten so ganz smart und unbeschwert in das online Banking Formular. 

Antwort
von Ernestine178, 691

Meine Erfahrung ist bisher nicht negativ, ich nutze diese IBAN-Rechner schon seit ganz vielen Jahren. Jeder Betrüger kann auch irgend etwas eigeben und irgend eine IBAN erhalten.

Antwort
von SBerater, 555

man könnte ja unterstellen, dass ein Betreiber hier Daten sammelt und die missbraucht. Das Risiko ist gegeben, ja. Wenn man hier Bedenken hat, dann sollte man die Finger von solchen Websites lassen.

Die Iban ist kein Hexenwerk, denn wenn man Kontonummer und BLZ hat, dann fehlen einem nur 2 Zeichen: die Prüfziffern. Der Ländercode in D ist klar (DE), dann kommen die 2 fehlenden Ziffern, dann die BLZ, gefolgt von 10 Zeichen Kontonummer (mit führenden Nullen).

Man könnte nun boshaft sagen, dass man entweder die Ziffern hat (vom Empfängerkonto) oder es ist einem egal, denn man wird wohl selten seine Kontoverbindung eingeben, sondern die des Empfängers.

Damit hat der Empfänger indirekt das Risiko durch die Iban-Rechner, nicht der Absender.


Ich sollte vielleicht von jedem, der mir Geld überweist, eine Unterschrift holen, dass er NIE im Internet die Daten eingibt, ausser bei seiner Bank :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten