Frage von melody16, 261

Hallo zusammen! Muss man die Quartalsrechnungen für die Zahnspange aufheben?

Meine Tochter hat eine feste Zahnspange. Ich habe nicht mehr alle Quartalsrechnungen aufbewahrt, weil ich dachte, man bekommt am Ende der Behandlung eine Gesamtrechnung für die Krankenkasse. Nun meinte meine Freundin, man muss sie aufbewahren, sonst würde man nichts erstattet bekommen. Habe nun Bedenken, dass ich kein Geld zurück bekomme. Weiss jemand etwas Genaues, wie es später erstattet wird?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 261

Ich kenne es so (AOK), dass die gezahlten Eigenanteile nach Ende der Behandlung ohne Vorlage der Belege erstattet werden (die Krankenkasse hat schließlich 80% gezahlt, und die Leute sollten so gut rechnen können, um die 20% Eigenanteil zu ermitteln).

Antwort
von Primus, 248

Also wenn sich in den letzten Jahren nicht all zu viel verändert hat, brauchst Du keine Quittungen vorlegen.

Du bekommst vom Kieferorthopäden eine Bescheinigung, dass die Behandlung erfolgreich abgeschlossen wurde . Diese übergibst Du der Krankenkasse und Dein Anteil wird Dir aufs Konto gutgeschrieben.

Es ist zwar schon eine Weile her, als ich diese Situation auch bei meiner Tochter hatte, aber ich gehe mal davon aus, dass es heute noch so gehandhabt wird.

Kommentar von Mikkey ,

Stimmt, an die Bescheinigung habe ich gar nicht mehr gedacht, aber die haben wir damals auch bekommen.

Antwort
von blnsteglitz, 231

Ich kenne das so, dass am Ende einer erfolgreichen Behandlung alle Rechnungen bei der KK eingereicht werden müssen und dann erfolgt die Erstattung.

Erbitte beim Arzt Zweitausführungen der nicht mehr vorhandenen Rechnungen - das sollte kein Problem sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten