Frage von margerite1964, 92

wer hat Erfahrungen mit HFB Treuhand bzw. HPC Capital gemacht

Ich habe dummerweise in einen geschlossenen Immobilienfond der o.g. Firma investiert. Nun muss ich zusehen, wie mein Geld zusehend geringer wird. Gibt es weitere, zukünftig Geschädigte, die sich evtl. mit mir zwecks Informationsaustausch absprechen möchten.

Antwort
von Privatier59, 86

Ich habe zwar keinen Fonds dieser Gesellschaften, aber mit anderen geschlossenen Fonds negative Erfahrungen gesammelt und erlaube mir, Dich mal auf etwas hinzuweisen: "Sammelklagen" gibt es in Deutschland nicht und es ist auch nach meiner Kenntnis ausgeschlossen eine Sammelklage in den USA nur wegen des Umstands einzuleiten dass der Fonds in den USA investiert. Du mußt also hier in Deutschland klagen und zwar auf Deine eigenen Ansprüche. Ob es die gibt, steht in den Sternen. Nimm Dich nur in acht vor dubiosen Anlegerschutzvereinen. Davon gibt es eine ganze Menge, nicht wenige davon von nicht minder dubiosen Advokaten betrieben denen diese Vereine als Gelddruckmaschine dienen. Die versprechen das Blaue vom Himmel und in Wahrheit wird der Anleger ein zweites Mal abgezockt. Es werden wesentlich mehr Anlegerklagen abgewiesen als zugesprochen.Bei älteren Fonds scheitern Klagen oft schon aus Verjährungsgründen, Zudem läßt sich Beratungsverschulden bei den immer sehr umfangreichen Prospekten nur selten beweisen. Das unternehmerische Risiko trägt ja ohnehin der Anleger und kann es auf niemand abwälzen.

Kommentar von GAFIB ,

Vielleicht bietet sich eine Vorprüfung bzgl. bestehender Ansprüche dennoch an über einen spezialisierten Fachanwalt für Kapitalmarktrecht. Einige davon verzeichnen auf ihrer Homepage, mit welchen Fondsgesellschaften sie sich befassen, also ggf. schon Erfahrungen damit haben.

Ich würde P59 aber unbedingt zustimmen, dass man auch dabei auch der Hut sein muss, um eine seriöse und kompetente Kanzlei zu identifizieren.

Kommentar von margerite1964 ,

Vielen Dank. Das hat mir mein Bauchgefühl schon irgendwie gesagt. Ich habe gestern und heute insgesamt über 9 Std. recheriert und bin ständig auf diese Anlegervereine gestoßen. Habe mich nur über die Beiträge gewundert, die ja dann doch nicht so ganz selbstlos sind. Das Wort Sammelklage habe ich aus meinen Recherchen. Damit wird ja von diversen Anwälten gelockt. Vorgestern war ich unangemeldet in Hamburg und habe mir das Büro samt Geschäftsführer der o.g. Firma mal angesehen und konnte mich nur noch wundern. Das mir dann erzählt wurde ich hätte in eine Anlage investiert, wo ich mit dem Totalverlust zu rechnen habe, dass war mir jedoch neu. Ich bin über die Gefahren nicht aufgeklärt worden. Naja, der Kampf geht weiter.

Antwort
von yellowstar, 73

Hallo Margerite1964, ich habe das gleiche Problem und mich auch von meiner Kasseler Bank zu diesem Produkt US Hypotheken 1 überreden lassen. Wie können wir kontakt aufnehmen?! joachimnuetz@t-online.de

Antwort
von yellowstar, 71

Hallo Margerite1964, ICH habe genau das gleiche Problem und bin auch auf die Empfehlung meiner Hausbank reingefallen und das Produkt der HFB Treuhand gekauft... Wie können wir uns darüber austauschen?! Joachimnuetz@t-online.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community