Frage von consta, 61

Welche Versicherung dekt einen Skidiebstahl ab?

Im Österreichurlaub wurden mir meine Ski beim Mittagesse gestohlen. Ski standen ungesichert im Skiständer. Die Ski waren vom Skiverleih und ich musste einen Zeitwert von 300 Euro bezahlen. Welche Versicherung übernimmt diesen Schaden?

Antwort
von Primus, 54

Leihskier sind im Regelfall gegen Diebstahl versichert.

Am Besten mit dem Verleih die Vorgehensweise abklären, ob z.B.: eine polizeiliche Diebstahlanzeige von Nöten ist.

Kommentar von Niklaus ,

Nur wenn du sie beim Ausleihen auch versicherst.

Kommentar von Primus ,

Genau! Der Skiverleiher weist darauf hin, diese Versicherung mit einzuschließen. Wer das ablehnt hat bei Diebstahl mit Zitronen gehandelt.

Antwort
von Niklaus, 61

Du hättest die Skier beim Ausleihen versichern können. Das macht jeder Skiverleih. Du kannst mal in den Bedingungen deiner Privathaftpflichtversicherung nach schauen, ob geliehen Sachen versichert sind. Gute Versicherungen sollten dies beinhalten. Aber ob die Skier bezahlen, die du vor die Hütte stellst, um drinnen Jagerteeparty machst, weiß ich nicht.

Antwort
von freelance, 61

bei geliehenen Dingen wirst du ein Problem haben, dass eine deiner Versicherungen zahlen würde.

In dem Falle müsste der Verleiher eine Versicherung abschliessen.

Oder nimm mal einen Mietwagen. Wenn du den hast und es passiert was, dann zahlt auch keine deiner Versicherungen. Daher schliesst man beim Anmieten entsprechende Pakete ab.

Antwort
von Gaenseliesel, 42

Hallo consta,

mir fällt da nur die Hausratversicherung ein, fragen kostet bekanntlich nichts ! K.

Kommentar von mig112 ,

Hausratversicherung:

Einfacher Diebstahl von Fahrrädern = versichererbar!

Einfacher Diebstahl von Ski = nicht versichert!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten