Frage von macco, 103

Was beachten bei Bankwechsel-zuerst neues Konto eröffnen oder lieber erst schließen?

Wie funktioniert ein Bankwechsel am reibungslosesten bei Umzug-zuerst altes Konto löschen oder lieber zuerst neues aufmachen-wie lang sollte man evtl. Konto parallel laufen lassen? Oder unnötig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sobeyda, 103

Erst ein neues Konto eröffnen und dann das andere auflösen. Wie willst Du das organisatorisch anders regeln? Miete bar bezahlen???

Der Umzug geht nach Eröffnung des neuen Kontos recht schnell, häufig kümmert sich auch die neue Bank darum Dann kann das alte Konto zum nächsmöglichen Zeitpunkt gekündigt werden.

Antwort
von Rolf42, 94

Auf jeden Fall erst das neue Konto eröffnen und dann - nach Überleitung aller ein- und ausgehenden Zahlungen - das alte schließen.

Erst wenn man feststellt, dass alle regelmäßigen Zahlungen mindestens einmal erfolgreich über das neue Konto abgewickelt wurden, kann man das alte unbesorgt kündigen. Zwei Monate halte ich da für realistisch.

Antwort
von freelance, 80

Gegenfrage: wenn du das alte schliesst, wie willst du dann deinen Bankgeschäften nachkommen? Wohin soll dein Gehalt überwiesen werden? Wie zahlst du die Miete?

Logisch ist: erst neues Konto eröffnen, altes behalten. Erst nach einer Übergangszeit von einigen Wochen oder gar Monaten würde ich das alte kündigen.

Antwort
von volksbanker, 70

Es ist sicherlich hilfreich, das alte und neue Konten für ein paar Wochen parallel laufen zu lassen. Denn so ein Kontoumzug erfordert schon ein wenig Aufwand und Sorgfalt - löst du das alte Konto zu früh auf und es platzt so eine Lastschrift, dann kommen nicht unerheblich Kosten auf dich zu.

Ich empfehle daher immer, zumindest 4-5 Wochen beide Konten parallel laufen zu lassen, um Fehlbuchungen zu vermeiden.

Antwort
von althaus, 54

Ich würde das alte Konto noch ein paar Monate (bis zu 4 Monate) weiterlaufen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten