Frage von GoaSkin, 78

Warum steigt der DAX regelmäßig tagsüber kräftig an, um am Abend im Minus zu schließen?

Der DAX befindet sich seit vielen Wochen in einem Abwärtstrend. Es passiert recht selten, dass der DAX mal mit nennenswerten Kursgewinnen an einem Börsentag abschließt.

Was aber sehr oft in letzter Zeit zu beobachten war, ist dass der DAX bis zum Nachmittag ein kräftiges Plus verzeichnet, was dann aber langsam abklingt, um am Abend im Minus zu enden.

Was passiert hier eigentlich, dass sich dieses Phänomen so oft wiederholt?

Antwort
von DCWorld, 26

Anleger beginnen den Tag mit Hoffnung. Man hofft, dass der neue Tag besser als der vorherige wird. Daher steigen Kurse Vormittags (natürlich nicht immer). Am Nachmittag hat man dann sein Pulver verschossen. Anleger werden dann nervös, ob sie richtig gehandelt haben. Wenn dann der amerikanische Markt nicht mitspielt (ebenfalls steigt), dann verkaufen viele ihre Aktien wieder, also fällt der DAX am Nachmittag wieder.

Die Trendrichtung des DAX ist abwärts. Hier mal ein Jahresausblick:

http://www.start-trading.de/2016/01/02/dax-ausblick-so-wird-das-jahr-2016/

Antwort
von althaus, 57

Ist doch ganz einfach. Es zeigt ein Abwärtstrend mit starken Schwankungen, jedoch abwärts in einem fallenden Kanal. Immer wieder kommt es dazu, daß es auch positive Nachrichten und Hoffnung gibt, auch wenn andere Börsen (China) nur noch gering fallen oder sich etwas erholen, dann glaubt man, daß unser Kursrutsch vorüber ist und wer noch nicht gekauft hat, der steigt dann ein, was zu steigenden Kursen führt. Zudem kommt es auch zu Shorteideckungen, wenn der Markt leicht steigt. Wer Aktien verkauft hat, mit der Wette auf fallende Aktien, um sie günstiger wieder zurück zu kaufen, der deckt sich wieder ein, wenn die Kurse wider erwarten steigen sollten. Das zusammengenommen kann zu einem Anstieg über 200 Punkte und mehr führen, ohne daß der Abwärtstrendkanal verlassen wird. Wenn es dann nicht zu Anschlußkäufen kommt, fallen die Aktien wieder, weil einige kurzfristige Gewinne wieder mitnehmen. Wenn dann keine Käufer mehr zur Stelle sind, fällt der Markt weiter und zudem viel tiefer als vorher, weill es dann wieder zu Shortverkäufen kommt. 


Erst heute Morgen habe ich gelesen, daß der Dax sich nicht vom weiter fallenden Markt in Asien hat beeindrucken lassen und stattdessen gestiegen ist. Man berichtete, daß die Meldungen aus China den deutschen Markt kalt läßt. Das war aber nur heute so. Morgen kann sich das wieder ändern, denn wenn die USA (Dow Jones) schwach kommt, dann wird der Dax dem folgen und auch nachgeben. Wie es heute Nachmittag so war. Am Nachmittag richtet sich der Dax an der Entwicklung an dem Dow Jones. Nur sehr selten koppelt sich der Dax vom Dow Jones ab und geht seine eigenen Wege. Das hatten wir im Frühjahr 2015 als der Dax auf über 12.300 Punkte stieg. Aber in der Regel richtet sich der Dax an den Dow Jones, und der eröffnent nunmal am Nachmittag, daher erklärt es sich, warum wir am Nachmittag wieder nachgeben. Die Zuversicht und der Optimismus vom Vormittag geht mit einem schwachen Dow Jones wieder verloren. 

Kommentar von althaus ,

Wenn der Dax dem derzeitigen Trendkanal nach unten folgt, dann sind wir in 2 Wochen bei 9.365 Punkten. Dem Tief von 2015 und demnach könnte er dort ein Doppelboden bilden, um eine Gegenreaktion zu starten. Vielleicht sogar ein Aufwärtstrendkanal sich ausbilden. Aber bis dahin lass uns die Kursentwicklung der nächsten 2 Wochen weiter betrachten, denn wir können auch bis ca. 10.300 Punkte im Dax derzeit ansteigen, ohne den abwärts verlaufenden Trendkanal zu verlassen. Erst wenn die 10.250 - 10.300 Punkte nach oben nachhaltig verlassen wird, kann man von einer Entwarung reden und es kann sein, daß sich dann einen aufwärts gerichteten Trendkanal  ausbildet. .....Zuviel des guten. Ich denke die Börse ist so verunsichert, daß wir bis auf 8.400 Punkte im Dax fallen könnten, wenn es aus China, Irak, Syrien, Einwanderungspolitik in Europa, fallender Ölpreis, weiter steigende Zinsen in den USA um nur mal ein paar zu nennen, keine Entwarung gibt. Dann gilt es noch Geld zu haben um nachzukaufen. 

Antwort
von betroffen, 13

Weil abends (aus europäischer Sicht) die Börse in New York eröffnet wird.

Antwort
von Rat2010, 26

Wenn das in irgeneiner Weise eine signifikante Häufung wäre, könnte man sehr schnell reich werden.

Leider ist es nicht so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten