Frage von go4java,

Standard Life FREELAX

Hallo, was ist grundsätzlich von dem Produkt zu halten, Sicherheit, Kosten, Ausschüttung und Seriosität? Gruß

Antwort von detlef32,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Verwaltungs- und Abschlußkosten werden in dem Angebot ausdrücklich ausgewiesen. Standard Life ist bei der Darstellung der Kosten vorbildlich.

Der Vergleich zu einem Diba Extrakonto kann nicht gezogen werden. Bei einer Freelax wird das Geld in Produktivvermögen also Aktien und festverzinsliche Wertpapiere (über entsprechende Fonds) angelegt. Und bei einem Tagesgeldkonto ist es halt als Währung (Euro) angelegt. Die Anlage in Produktivvermögen wird immer teurer als das Sparbuch oder Tagesgeld sein. Dafür verfällt der Wert der Anlage nicht bei höherer Inflation und bei guter Gewinnentwicklung der Wirtschaft steigen halt auch die Aktienkurse.

Antwort von Niklaus,

Die Standard Life ist eine seriöse gute Versicherung. Bei der Freelax wird in einen with Profits Fonds investiert. Das ist etwas komplett anders als wie es bei deutschen Versicherungen geschieht. Ein With Profit- Fund ist ein Fonds in dem alle Anlagen gesammelt werden. Festverzinsliche Wertpapiere, Aktien, Immobilien etc.

Die laufenden Kosten sind bei dieser Versicherung vorbildlich. Das Managmentteam für die Kapitalverwaltung arbeitet international und hat sehr gute Referenzen. Das Kapital ist durch den Financial Service Compensation Scheme also die britische Einlagensicherung abgesichert.

Antwort von fmca24,

Ihrem Nachtrag kann beatworte ich mal so:

Ein Vergleich mit dem Diba Konto ist nicht möglich, da eine andere Zielsetzung vorhanden ist und die Werte in der Freelaxx Police einer aufgeschobenen Besteuerung unterliegen. Da können sich höhere Kosten mit der Zeit trotzdem lohnen.

Zu den exakten Kosten schauen Sie bitte auf die Kündigungswerte die Ihnen ein gute Beratre zusammen mit dem Angebot ausduckt. Schauen Sie in die Tabellenspalte mit 0% Wertentwicklung oder mit der geringsten ausgewiesenen. Dann schauen Sie auf die Differenz zu den eingezahlten Beiträgen und machen das maml bei 2, 5 10 und bei 20 und 30 Jahren der Laufzeit.

Sie haben nun einen ungefähren Eindruck von den entstehenden Kosten.

Die exakten Sätze stehen in den Vertragsbedingungen und ich denke mit denen sollten Sie sich wirklich auseinandersetzen, wenn Sie jemandem Ihr Geld anvertrauen und das über eine lange Zeit.

Leider wird für jeden Autokauf meist hundert mal mehr gelesen und überlegt, wie für solch viel längerfristige Entscheidungen.

Und Sie können auch den Vermittler beauftragen Ihnen konkret die Kosten zu zeigen, wenn er gut ist wird er Ihnen diese nennen, die Vertragsstellen dazu zeigen und Ihnen aber auch ausrechnen können, warum das bei langer Laufzeit und Berücksichtigung der Steuer rentabel sein kann. - Das Produkt muss natürlich zu Ihnen passen und nach den ersten 6 bis 10 Jahren werden Sie ohne das Wissen um die langfristigen Vorteile sagen "hätte ich doch lieber das diba Konto genommen".

Aber wenn Sie nur für 6-10 Jahre sparen wollen, ist es das falsche Produkt. Das wird Ihnen ein seriöser vermittler ebenfalls gleich sagen können.

Antwort von fmca24,

Seriös ja. Ist lange am Markt. Sicherheit auch, deutsche und englische Sicherungseinrichtung greifen. Ausschüttung / Rendite ist nicht in einem Schritt zu bewerten. Der dahinterstehende Gesamtkapitaltopf wird anteilig erst zum schluss des Vertrages ausgeschüttet. Die Grundverzinsung nach allen Kosten liegt aktuell bei 1%. Ist nicht mit deutschen Produkten vergleichbar. Kostentechnisch halte ich die für transparent und nicht teurer wie deutsche Anbieter auch. Es gibt unterschiedliche Tarifmodelle.

Ich kann aus der Ferne nichts weiter dazu sagen, außer das sie da keinem betrug aufsitzen und das die Verträge welche schon seit 10 Jahren laufen, und meine auch, ganz ok sind.

Antwort von go4java,

...kann meine Frage leider nicht ergänzen, deshalb als "Antwort":

Zitat aus standardlife.de Produktflyer:

"With Profits für alle, die es genauer wissen wollen

Was beinhaltet die Garantie zum Rentenbeginn?

Wir garantieren Ihnen zu Rentenbeginn den Nominalwert Ihres Vertrags einschließlich laufender Erhöhungen.

Wie setzt sich der Nominalwert zusammen?

Der Nominalwert umfasst zunächst einmal die Summe aller investierten Beiträge. Das sind die Beiträge, die Sie im Laufe der Zeit bei uns eingezahlt haben – abzüglich von Abschluss- und Verwaltungs- sowie Risikokosten. Hinzu kommt eine laufende Erhöhung des Nominalwerts, die wir jährlich neu festlegen. Dieser garantierte Wert erhöht sich gegebenenfalls am Ende der Laufzeit noch einmal durch eine Schlusszahlung, die je nach Marktentwicklung unterschiedlich hoch ausfallen kann. Durch die laufende Erhöhung sowie die Schlusszahlung beteiligen wir Sie an den Erträgen, die Ihr Geld erwirtschaftet.

Wie legen wir Ihre Beiträge an?

Wenn Sie sich für einen FREELAX Vertrag entscheiden, fließen Ihre Beiträge in die Serie V des German With Profit Fund. Dieser Fund investiert zu ungefähr 35 Prozent in Aktien, während die verbleibenden 65 Prozent zum größten Teil in festverzinslichen Wertpapieren angelegt werden. Der Aktienanteil kann variieren; er kann zum Beispiel je nach Marktlage im Sinne der Versichertengemeinschaft nach oben oder unten angepasst werden.

Was heißt das konkret?

Zum Rentenbeginn wird mindestens der Nominalwert des Vertrags oder eine entsprechende Rente ausgezahlt. Grundsätzlich dürfen Sie sich aber durch die laufende Erhöhung und die mögliche Schlusszahlung auf eine Summe freuen, die höher ist als die bei Vertragsabschluss vereinbarte Garantiesumme."

...für mich ist vor allen interessant zu erfahren, wie das mit ABSCHLUSS-, VERWALTUNGS- und RISIKOKOSTEN beim Produkt FREELAX aussieht, denn diese müssen ja eindeutig von der Wertentwicklung übertroffen werden - sonst könnte man auch gleich beim DIBA Extrakto. oder so bleiben, ganz ohne Risiko.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community