Frage von Tanja94,

Sparkasse Konto gesperrt

Hallo liebe User, ich habe heute einen Brief bekommen wo drin stand, dass mein Konto gesperrt ist. Der Grund ist, da ich ein Sparkonto hat und dort jeden Monat was überwiesen werden sollte. Dies ging aber leider nicht da kein Geld auf mein Girokonto eingegangen ist. Bearbeitungsgebühr beträgt 3 Euro für die fehlgeschlagene Überweisung. Sind jetzt genau 9 Euro die ich im Minus bin. Wenn ich jetzt 15 Euro einzahle ist dass Konto dann automatisch offen? Unsere Sparkasse hat leider schon zu deswegen wollte ich hier kurz nachfragen. Und noch eine kleine frage. Kann man die Filiale bei der Sparkasse wechseln und wird dann auch die schufa überprüft? Vielen dank im vorraus :)

Antwort
von billy,

Wenn das Soll auf dem Konto ausgeglichen ist kann man das Konto wieder normal nutzen. Natürlich kann man bei den Sparkassen die Filiale wechseln auch ohne Schufa, allerdings sollte man schon sicherstellen das Konto nicht dauernd zu überziehen.

Antwort
von Privatier59,

Frag am besten morgen bei der Sparkasse nach. Ich habe den Eindruck, dass da so manches im argen ist. Normalerweise werden Konten wegen solcher Kleinigkeiten nicht gesperrt. Und was meinst Du damit, die Filiale wechseln zu können ohne von der Schufa überprüft zu werden? Wir sind nicht mehr in Goethes Zeiten. Stehpult und Pferdekutsche sind out, Computer und Internet sind in. Selbst wenn Du Dir eine Pappnase anklebst würden die Dich bei der nächsten Filiale erkennen!

Kommentar von Tanja94 ,

Doch genau deswegen ist das Konto gesperrt. 3 Monate ist kein Geld eingegangen und drei Monate war ich im Minus. Und wegen der schufa Überprüfung hätte auch ein einfaches ja oder kein gereicht.

Antwort
von freelance,

zahl den offenen Betrag ein und dann kläre die Sperrung mit der Bank. Vermutlich wird das Konto nicht automatisch "entsperrt".

Antwort
von Fragfreund,

Hingehen und mit den Leuten reden. Sich sauber anziehen, waschen und kämmen und den Leuten erklären, warum dich weder Kontostand noch Vereinbarungen in der Vergangenheit interessiert haben. Viel Interesse werden die nicht haben, da ja meist bis zum 25 Lebensjahr die Kontoführung kostenlos ist und die wahrscheinlich nicht damit rechnen, dass auf deinem Konto sich darüberhinaus groß was tut. Aber mehr als dich rauswerfen und dir Hausverbot erteilen, können die auch nicht machen. Also nur Mut. Zur Not deine Eltern mit nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community