Frage von stricht, 155

Sind Erschließungskosten und Grundsteuern als Pächter absetzbar?

Hallo, wir sind Pächter und Nutzer eines bebauten Grundstückes. Vor einigen Jahren wurde das Grundstück erschlossen. Die anfallenden Kosten (Trinkwasser- und Schmutzwassergrundstückanschluss, Wasserversorgungsbeitrag, Schmutzwasserbeitrag) wurden und werden noch immer auf uns Pächter zur Hälfte zu 10 Teilen (pro Jahr ein Beitrag) abgewälzt: jährlich ein Abschlag zusätzlich zur Pacht.

Zudem ist die Grundsteuer für das unbebaute Land ebenso vom Verpächter auf uns umgelagert worden.

Zusätzlich zahlen wir an die Gemeinde Grundsteuern für die Aufbauten auf das verpachtete Land.

Was ist davon wie absetzbar?

Vielen Dank und winterliche Grüße.

Antwort
von LittleArrow, 150

Was ist davon wie absetzbar?

Du kannst die gesamten Beträge Deinem Auftraggeber in Rechnung stellen, die er dann voll absetzen kann. Vielleicht zahlt er sie auch. Oder an was hattest Du so gedacht?

Kommentar von EnnoBecker ,

:;-))

Kommentar von stricht ,

Hallo LittleArrow, ich habe schon "INSTWAB" näheres erläutert. Sorry, wenn einiges unklar ist, aber dafür beantworte ich gerne notwendige Fragen ;) ... Was meinst du mit Auftraggeber (=Verpächter?) in Rechnung stellen? Jedenfalls wäre dies eine Möglichkeit, den Verpächter anzuschreiben. Generell ging es mir allerdings zum die Einkommenserklärung und inwieweit die hier beschriebenen Sachverhalte absetzbar sind. Danke auch dir.

Antwort
von Privatier59, 129

Zu welchem Zweck ist denn angepachtet worden? Werden Einkünfte aus dem Pachtland generiert? Dann müssen Betriebsausgaben dort abgesetzt werden. Ohne Einkunftserzielungsabsicht besteht auch keine Möglichkeit, Ausgaben geltend zu machen. Das wäre dann private Lebensführung.

Kommentar von stricht ,

Hallo Privatier59, wir wohnen dort. Ich finde den Sachverhalt an sich unverständlich, da Erschließungskosten für Eigentümer bei der Einkommensteuer absetzbar sind (Fallbeispiel Aktenzeichen 7K7310/10) und wir als Pächter nun die Hälfte der Kosten selber tragen müßten. Entweder geht es über den Weg des Verpächters - so wie LittleArrow schon angemerkt hat oder ich habe sogar die Möglichkeit diese Kosten als evtl. Nebenkosten absetzen zu können. Nun...ich bin kein Experte und erhoffe mir über diese Plattform Antworten zu finden. Dankeschön.

Kommentar von Privatier59 ,

Deine Argumente sind unverständlich: Das Grundstück ist ohne Zweifel eigengenutzt. Somit entfällt im Prinzip jede steuerliche Geltendmachung. Die Erschließungsbeiträge werden auch nicht von Euch bezahlt sondern vom Verpächter und nur betragsmäßig umgelegt. Somit entfallen auch haushaltsnahe Dienstleistungen.

Antwort
von INSTWAB, 97

Was macht ihr auf dem bebauten Grundstück?

  1. in dem Gebäude wohnen?

  2. Einen Betrieb unterhalten?

  3. Das Grundstück mit Gebäude untervermieten?

DEr Sachverhalt ist leider unklar.

Kommentar von stricht ,

Hallo INSTWAB, wir wohnen in diesem Gebäude.

Im Prinzip geht es mir um die Einkommenserklärung. Ich erfuhr, dass Erschließungskosten absetzbar sind. Da wir allerdings nicht die Besitzer sind, sondern nur die Pächter und dennoch einen Teil der Kosten jährlich tragen müssen, ist mir die Sachlage unklar, ob wir diese nun absetzen können. Das gleiche gilt auch für die Grundsteuer für das Grundstück und für die Grundsteuer für die Aufbauten auf dem Grundstück. Ich danke schon mal im Voraus. DANKE.

Antwort
von EnnoBecker, 79

Das kommt darauf an, nicht wahr?

Wovon willst du die Sachen denn absetzen?

Von der Lohnsteuererklärung oder von der Grundsteuer? Was ist eine Lohnsteuererklärung?

Kommentar von LittleArrow ,

:;-))

Kommentar von stricht ,

Hallo EnnoBecker, auch zu Dir noch ein paar Kommentaren: Die Sachen würde ich gerne bei der Einkommensteuererklärung absetzen, auch wenn ich nicht der Besitzer bin. Immerhin trug ich mit der Erschließung des Grundstückes auch zur "Modernisierung" und zum Werterhalt bzw. zur -steigerung bei. Vielleicht gibt es Tipps wie diese Kosten als z.B. Nebenkosten oder als weitere Sonderbelastung steuerlich gelted gemacht werden können. Was meinst Du eigentlich mit "von der Grundsteuer ... absetzen"? ... wie? .. von der Grtundsteuer? Danke vielmals.

Kommentar von EnnoBecker ,

Ich verstehe nicht ganz. Denn mit...

Hallo INSTWAB, wir wohnen in diesem Gebäude.

...ist doch alles erledigt, oder?

Und die Grundsteuer ist doch DEIN Ding, das steht doch da in den Themen - und jetzt soll ICH wissen, was bei DIR mit der Grundsteuer läuft?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community