Frage von Musterapo1966, 208

Schufaeintrag wegen Überziehung des Kontos wegen Kredidkartenabrechnung?

Hallo,

die monatliche Belastung auf der Kreditkarte wird bei mir am Ende des Monats von meinem Girokonto abgebucht. Öfters ist es so, dass dann für ein paar Tage (bis mein Arbeitsgehalt überwiesen wird) ein Minusbetrag auf meinem Konto entsteht. Einen Dispokredit habe ich nicht!

Bekomme ich dadurch einen Schufaeintrag?

Grüße

Antwort
von Primus, 208

Der Schufa wird zwar das Girokonto und das ein Dispositionskredit eingeräumt worden ist übermittelt, aber nicht, ob und wie viel man nutzt.

Erst wenn auch der Dispo ständig überzogen wird kannst Du mit einem negativen Schufaeintrag rechnen.

Antwort
von Kevin1905, 194

Nein, nur unnötige Kosten in Form von Überziehungszinsen.

Vom Geld ausgeben ist noch keiner reich geworden.

Antwort
von billy, 176

Wie es aussieht hast Du des öfteren finanzielle Probleme, mit einer höheren Ausgabendisziplin durchaus vermeidbar. " Öfters ist es so, dass dann für ein paar Tage (bis mein Arbeitsgehalt überwiesen wird) ein Minusbetrag auf meinem Konto entsteht. Einen Dispokredit habe ich nicht! " Ein Schufa-Eintrag gibts deshalb nicht gleich aber die Bank wird Dir für die Zeit einen Überziehungszins in Rechnung stellen und der ist höher als es ein Dispo wäre.

Antwort
von wfwbinder, 172

Schufa einträge gibt es nicht für Kontoüberziehungen.

In Zusammenhang mit Banken werden eingetragen:

Kontokündigungen

Kündigung der Kreditkarte

Beendigung der Geschäftsbeziehung

usw.

Wenn einfache Kontoüberziehungen eingetragen würde, hätte fast jeder zweite Deutsche eine negative Schufa.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community