Frage von manfredsteder, 527

Ich zähle zu den Geschädigten aus der Prokon-Insolvenz und will versuchen, die Verluste steuerlich geltend zu machen. Welche Zeile der KAP 2015 ist einschlägig?

Antwort
von tt290, 470

Gar keine Zeile ist einschlägig, da Veluste aufgrund von Forderungsausfällen steuerlich keine Berücksichtigung finden, siehe BMF vom 09.10.2012.

Kommentar von tt290 ,

Das ist mit durchaus geläufig. Ändert nichts daran, dass es momentan gültige Rechtslage ist. Aber vielleicht weißt du ja schon, wie das Revisionsverfahren ausgeht.

Kommentar von gammonwarmal ,

Nee, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass man es eintragen und Widerspruch einlegen soll. Und deswegen ist die Aussage "Gar keine Zeile ist einschlägig" kein gute Kommentar für den Fragesteller.

Denn, wenn er nicht einträgt, hilft ihm ein später positiv ausgehendes Urteil nichts!

Aber wenn Du damit nicht umgehen kannst, ist Dir nicht zu helfen.

Kommentar von tt290 ,

Warum sollte ich damit nicht umgehen können - habe hier und auf gF schon oft genug auf anhängige Verfahren in diversen Bereichen wie Arbeitsecke - nunmehr erledigt - oder Unfallkosten hingewiesen. Fraglich ist ja auch, ob der FS überhaupt Verrechnungsmöglichkeiten besitzt...

Kommentar von gammonwarmal ,

Ist ja ok. Und warum hast Du hier nicht auf ein anhängiges Verfahren hingewiesen, sondern das einfach weggebügelt?

Denn gestört hat: "Gar keine Zeile ist einschlägig"

Antwort
von LittleArrow, 416

In Zeile 10 der KAP 2015.

Lies bitte auch BFH-Urteil Urteil vom 12.5.2015, IX R 57/13

http://juris.bundesfinanzhof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bfh&a...

Aber hast Du wirklich realisierte Verluste oder wurden Deine Anteile in Genossenschaftsanteile umgewandelt? Dann kannst Du m. W. keine Verluste geltend machen. Link folgt.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten