Frage von Krokowsky, 9.483

Anrechnung einer Witwenrente auf die eigene Beamtenpension

Hat eine Pensionärin mit eigener Pension Anspruch auf Witwenrente (BfA) ihres verstorbenen Ehepartners und wenn ja in welcher Höhe werden dann von der Pension Abzüge vorgenommen.

Antwort
von Primus, 9.258

Eine pensionierte Realschullehrerin (A 13) erhält zu ihrer Pension zusätzlich nach dem Tod ihres Mannes (A 14) ein ungekürztes Witwengeld (1. Beispiel). Die Pension wird gekürzt um den Betrag, um den das Gesamteinkommen (Witwengeld zusammen mit Pension) die folgende Höchstgrenze überschreitet: 75 % der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge des Verstorbenen, mindestens eigenes Ruhegehalt zuzüglich 20 % des Witwengeldes – Höchstgrenze

Weiter geht`s hier:

http://www.sbr-neustadt.de/ruhegehalt-plus-witwengeld.pdf

Antwort
von billy, 7.273

Der Anspruch auf Witwenrente ist gegeben. Die Höchstgrenze richtet sich grundsätzlich nach der Endstufe der Besoldungsgruppe, aus der sich Ihr Ruhegehalt errechnet, wobei die Summe aus Versorgungsbezügen und Rente in der Regel nicht 71,75 v.H. der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge übersteigen darf.

Ist das zugrunde liegende Ruhegehalt um einen Versorgungsabschlag gemindert, ist dieses auch bei der Festsetzung der Höchstgrenze zu berücksichtigen.

Beispiel:

Ein Ruhestandsbeamter erhält eine Rente i.H.v. 400 EUR

Höchstgrenze:Ruhegehaltfähige Dienstbezüge aus der Endstufe 4.000 EUR
davon 71,75 v.H. (Höchstgrenze) 2.870 EUR Ruhegehalt 2.800 EUR
Rente 400 EUR Summe Ruhegehalt + Rente 3.200 EUR Summe aus Ruhegehalt und Rente übersteigt Höchstgrenze um 330 EUR

Ergebnis: Die Summe aus Ruhegehalt und Rente (3.200 EUR) übersteigt 71,75 v.H. der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge (2.800 EUR) um 330 EUR. Das Ruhegehalt ist daher um 330 EUR auf 2.470 EUR zu vermindernhttp://www.lbv.bwl.de/fachlichethemen/beamte/ruhestand/anrechnungeinerrente/

Antwort
von Lissa, 6.069

Sie hat Anspruch auf die Witwenrente. Auf diese wird das eigene Einkommen- die Pension- angerechnet.

Dafür gibt es einen Freibetrag von ca 755 Euro netto. (pauschal vom Brutto errechneter Nettobetrag/ Pension - x%). Von dem Betrag, der über dem Freibetrag liegt, werden 40% errechnet und von der Witwenrente abgezogen.

Falls dann Witwenrente und Pension zusammen zu hoch sind, wird die Pension gekürzt, wie es in den anderen Beiträgen beschrieben ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten