Frage von Fear24, 794

Was tun, wenn ALG II Weiterbewilligungsbescheid nie ankommt per Post?

Hallo,

ich habe 2 Mal beim Servicecenter im Jobcenter angerufen und beide Damen meinten zu mir, dass der Weiterbewilligungsbescheid am Mittwoch per Post rausgeschickt wurde. Die Post braucht normalerweise 1-2 Tage und heute nach 2 Tagen war immer noch keine Post im Briefkasten. Hier in Niedersachsen war gestern auch kein Feiertag (Fronleichnam), sodass man den Tag heute als 2. Tag zählen kann. Spätestens heute hätte der Brief also da sein müssen. Was soll ich nun machen? Ich habe Angst, den Bescheid nicht mehr zu bekommen und somit ab dem 1. Juli kein Geld mehr zu haben. Kann ich mir im JobCenter den Bewilligungsbescheid nochmal ausdrucken lassen, sodass man ihn mir vor Ort aushändigt oder geht das nicht? Habe Angst, dass man mich eventuell angelogen hat und mir gar kein Bewilligungsbescheid zugeschickt wurde. Oder ist das eher unwahrscheinlich, dass mich beide Damen angelogen haben? Die Post braucht doch normalerweise wirklich nur 1-2 Tage. Was kann ich machen, wenn ich den Bescheid nicht mehr bekomme? Muss ja von irgendetwas leben und die Miete/Strom bezahlen. Ist es denn möglich, mir den Bescheid im JobCenter von einem Bearbeiter ausdrucken zu lassen? Die müssten den ja eigentlich im PC gespeichert haben.

Danke im Voraus für Eure Antworten. Möchte nicht das ganze Wochenende mit einem belastenden Gefühl verbringen =(

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 783

Warte bis zum 30.ab und solltest Du dann auch kein Geld auf dem Konto haben, obwohl Dir ALGII zusteht, solltest Du Dich sofort auf den Weg zum Jobcenter machen, einen aktuellen Kontoauszug und nach Möglichkeit einen Beistand mitnehmen.

Dort musst Du auf sofortige Barauszahlung der Dir zustehenden Leistungen bestehen.

Kommentar von Juergen010 ,

Genau so ist es.

Vom Bescheid alleine kann man nämlich nicht leben. Defakto ist der eh nur Berechnungsnachweisgrundlage.

Am Anfang des Monats zählt nur, dass das Geld auf dem Konto ist.

Antwort
von SoCool, 773

Wenn der Bescheid nicht ankommt, zum Amt gehen und freundlich nachfragen. Vielleicht kann man dir gleich den Bescheid ausdrucken und mitgeben.

Antwort
von wfwbinder, 676

Also, wenn die Damen vom Jobcenter sagen, dass der Weiterbewilligungsbescheid raus ist, dann glaube ich denen das mal. Denn damit sist ja noch nciht das Ergebnis genannt. Es kann noch immer negativ sein.

Aber bezüglich der Zeit wäre ich vorsichtig.

Wenn die Sachbearbeiterin (Fallmanagerin) sagt, "der ist Mittwoch raus," dann ist es vermutlich so, dass sie auf den Knopf "fertig" geklickt hat (oder entsprechend). Aber damit ist das Schriftstück nicht im Postausgang.

Auf den Bereich hat die Fallmanagerin keinen Einfluss. Ich denke, dass es eine vollautomatische Postausgangsmaschine macht, die druckt, kuvertiert usw.

Also warte ruhig noch bis Montag.

Antwort
von Rentenfrau, 557

Hallo Fear24, keine Sorge, ich glaub kaum, daß Dich die Mitarbeiter beim Jobcenter belogen haben, warum sollten sie auch. Die Post ist manchmal einfach langsamer und es dauert halt mal einen Tag länger, bis man die Post kommt. Wenn es Dich beruhigt, mach kurzfristig einen Termin bei der Leistungsabteilung aus - und hole den Bescheid in Zweitschrift ab, der erneute Ausdruck dürfte kein Problem sein.

Antwort
von VirtualSelf, 479
Ich habe Angst, den Bescheid nicht mehr zu bekommen und somit ab dem 1. Juli kein Geld mehr zu haben

Der Zugang des Bescheides hat NICHTS mit der Auszahlung des Geldes zu tun; heißt: Kohle kommt auch - sofern bearbeitet und angewiesen -, wenn der Bescheid im Post-Orkus verschwindet.

Reine Postlaufzeit kannst du mit drei Tagen kalkulieren; wann der Bescheid genau der Post übergeben wurde, wird der CallCenter-Agent ohnehin nicht sehen.

Kommt der Bescheid innerhalb der nächsten Woche nicht an, neuen anfordern.

Kommt keine Kohle an, beim JC den Grund erfragen.

Antwort
von HartzEngel, 430

Die Mitarbeiterinnen vom Jobcenter werden Dich wohl -kaum- angelogen haben, aber manchmal braucht die Post doch länger, wie sie es verspricht. Mein Rat, falls der Bescheid inzwischen nicht schon da ist, bitte, daß man Dir den Alg-II-Bescheid noch einmal per Einschreiben zusendet, dann ist der Eingang nachgewiesen und Du müßtest ihn sicher bekommen.

Antwort
von billy, 392

Warte noch ein bis zwei Tage und Du wirst den Bescheid im Briefkasten haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community