Frage von Yuni359, 77

Was bedeutet folgender Grundbucheintrag in Abteilung 2? Hat das was mit Bergschadenverzicht zu tun oder ist der Eintrag unproblematisch?

Der jeweilige Eigentümer des Grundstücks {hier steht ein Grundstück, aber nicht unserers, dieses ist uns nicht bekannt} ist berechtigt, innerhalb des Grubenfeldes Abbau zu treiben und etwaige Schäden, die durch den Abbau des Grubenfeldes dem Grundstück Gemeinde {hier steht ein Flurbereich drin} entstehen, selbst zu beseitigen. Eingetragen auf Grund Bewilligung vom 22.10.1931 am 5.Juli 1932. Hierher übertragen am 07.05.2004.

Ich verstehe das so, dass der Eigentümer des genannten Grundstückes, also dann nicht wir, die Kosten tragen müsste wenn durch den damaligen Abbau irgendwelche Schäden entstehen. Wie versteht ihr die Aussage?

Antwort
von wfwbinder, 65

Vermutlich ist das das andere Grundstück ein Bergwerk. Der Eigentümer kann von dort aus Stollen treiben. Wenn ein solcher Stollen unter eurem Grundstück verlaufen sollte und dadurch Schäden entstehen, hat das Bergwerk das Recht diese Schäden auf eigene Kosten zu beseitigen.

Antwort
von LittleArrow, 43

Und wie wollt Ihr denen die Schadensursache nachweisen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community