Frage von michael78,

PKW-Stellplatz verpachten. Welche Versicherung?

hallo... hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: mein nachbar will einen pkw-stellplatz an meinen mieter verpachten. welche versicherung bräuchte mein nachbar., um sich durch eventuelle schäden am pkw usw. abzusichern? der stellplatz ist auf dem grundstück meines nachbarn der auch eigentümer davon ist.
wie wird das im normalfall geregelt? bräuchten evtl. meine mieter eine extra versicherung ? danke für eure hilfe.

Antwort
von meyerhofer,

@ schagammoncrack ,
dies war ein Einzelfallurteil und schau dir mal das Datum des Urteils an. Dieses ist schon längst vom BGH kassiert. Heutzutage muß jeder Eigentümer räumen ( oder mit Vertrag räumen lassen ) obwohl lt. deutschen Untersuchungen und amerikanischer Statistik jährlich tausende durch Schneeschippen sterben (Kreislauf/Herzinfark usw.) aber durch einen glättebedingten Sturz weniger Personen ins Krankenhaus kommen als durchs Schneeschippen- und von Toten durch Sturz habe ich noch nicht gehört. (höchstens an den Bruchfolgen im Krankenhaus mit seinen dortigen Keimen.)

Antwort
von meyerhofer,

und was ist, wenn er auf dem ungeräumten Parkplatz (Schnee usw) ausrutscht ?? Das muss in den Vertrag, dass Mieter räumt usw.

-Verkehrssicherungspflicht -

Kommentar von gammoncrack ,
Antwort
von gammoncrack,

Was soll denn für ein Schaden eintreten, der von dem Stellplatz verursacht wurde? Fällt mir im Moment wenig zu ein.

Kommentar von michael78 ,

der stellplatz verursacht ja keinen schaden: aber es bestehen bedenken das der mieter bei irgendwelchen beschädigungen am auto usw. also nicht selber verschuldete, den nachbar dafür haftbar machen könnte. um das auszuschliessen, wollte ich wissen, wie schon in der frage erwähnt, wie ich( oder in dem fall mieter/nachbar) das am besten versicherungstechnisch regeln.

Kommentar von gammoncrack ,

Nein, da kann man den Vermieter nicht zur Verantwortung ziehen. Es gilt ja immer noch das Verschuldensprinzip.

Falls etwas mit dem Auto passiert - entweder geht das über die Kaskoversicherung, z. B. Vandalismus über die Vollkasko, oder z. B. Teile- oder Totalentwendung über die Teilkasko. Gleiches gilt bei Hagel, etc.

Also, wenn der Mieter abgesichert sein will, muss er eben das Auto so versichern, wie er es für richtig hält.

Antwort
von meyerhofer,

und evtl. Vermieterhaftpflicht abschließen - Versicherun g fragen, welche in Frage kommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community