Frage von haggis, 104

Muss ein Wahlhelfer seine finanzielle Entschädigung versteuern?

  • Wenn ein Wahlhelfer für seine Arbeit am Wahlsonntag 60 Euro erhält, muss er diesen Betrag bei der Steuererklärung angeben?

  • Und können die gefahrenen Kilometer zum Wahllokal (1x morgens, 1x nachmittags) als Ausgaben eingetragen werden?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 95

Nein, das sogenannte Erfrischungsgeld ;-)) ist steuerfrei.

.Das wäre ja noch schöner!

Das bisschen Geld für so viele Stunden ist eine steuerfreie Aufwandsentschädigung, in der allerdings auch das Fahrgeld mit abgegolten ist.

Kommentar von haggis ,

Oja, viele Stunden! :)

Danke sehr!

Kommentar von Primus ,

Gerne ;-)

Antwort
von gammoncrack, 104

Ich bin zwar kein Experte für Steuern, aber mir stellt sich die Frage, was das Wort "Aufwandsentschädigung" (so heißt das wohl?) bedeutet?

Ich vermute deswegen auch einmal, dass der Aufwand der Fahrkosten hiermit abgedeckt ist und dass eine Entschädigung grundsätzlich nicht zu versteuern ist.

Kommentar von haggis ,

Danke sehr! :-)

Antwort
von Gaenseliesel, 85

Hallo,

Diese finanzielle Entschädigung ist ein ehrenamtliche Tätigkeit - und bei Wahlhelfern nennt sich diese "Aufwandsentschädigung ".

Darin sind alle deine Kosten abgedeckt (oder auch nicht ) ;-) Die Aufwandsentschädigung gehört auch nicht in die Einkommensteuererklärung ! K.

Kommentar von haggis ,

Danke sehr! :-)

Kommentar von Gaenseliesel ,

es gibt sie doch noch, nette, sich bedankende Fragesteller !!!

Gern geschehen @haggis ! Gruß ! K.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community