Frage von GunterKa, 648

meine frau hat einen 400€ jop, wieviel darf sie dazu verdienen

noch einen 400€ jop

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo GunterKa,

Schau mal bitte hier:
Recht Minijob

Antwort
von free333, 648

sie darf soviel verdienen wie sie will. Aber ich denke, hier geht es eher um Minijobs. Und wenn sie schon einen hat, mit dem sie 400 Euro verdient, dann könnte sie noch 50 Euro verdienen.

Antwort
von Babalu, 636

Deine Frau kann ohne dass sie eigens Sozialversicherungsbeitröge abführt und Steuern entrichtet noch 50 Euro dazuverdienen. Wenn sie mehr verdient, sind Sozialversicherungsbeiträge zu entrichten und Steuern zu bezahlen.

Kommentar von Kevin1905 ,
und Steuern zu bezahlen

Wenn die Verdienst nicht in der Klasse V abgerechnet wird, halte ich diese Aussage für ein Gerücht. Bei 451,- € fallen noch keine Steuerabzüge an.

Antwort
von Kevin1905, 530

In Deutschland darf jeder Mensch so viel verdienen wie er will und manchmal auch abhängig davon wie viel andere bereit sind ihm zu dafür zu bezahlen. =)

Antwort
von Rentenfrau, 545

Hallo GunterKa, seit 1.1.2013 liegt die Minijobgrenze bei 450 Euro (davor waren es 400 Euro). Man kann aber nur einen Minijob haben, denn hätte man zwei Minijobs, dann würden beide VOLL versicherungspflichtig. Was man aber machen kann: man kann einen Minijob haben und dazu eine kurzfristige Beschäftigung, diese darf maximal 2 Monate dauern bzw. 50 Arbeitstage pro Jahr.

Antwort
von Gaenseliesel, 486

Hallo, geht es vielleicht noch etwas ausführlicher ? Z.B. aus welchem Grund hat sie diesen 400 Euro Job ? K.

Antwort
von ASS09, 463

Wenn der 400-Euro-Job nach der alten Regel vor dem 31.12.2012 abgeschlossen wurde, dann gilt die zu der Zeit gültige Regelung noch bis zum 31.12.2014. Demnach kann deine Frau nur bis max. € 400 im Monat verdienen,ohne Beiträge zur Sozialversicherung zahlen zu müssen.

Seit dem 01.01.2013 beträgt die Höchstgrenze für die sozialversicherungsfreie Beschäftigung max. € 450,- im Monat.das gilt zur Zeit aber nur für Tätigkeiten,die nach diesem Termin begannen.

Abgesehen davon,steht natürlich jedem frei,im Rahmen der durch das Arbeitszeitgesetz vorgegebenen Höchstarbeitszeit von 48 Stunden in der Woche,so viel Geld wie irgendwie möglich zu verdienen.Selbstverständlich unter Berücksichtigung der Sozialversicherungsbeiträge und der entsprechenden Lohnsteuer.

Antwort
von Primus, 382

50 € denn die Grenze liegt nun bei 450 € pro Monat!

Antwort
von barmer, 391

Sie darf soviel verdienen, wie sie will. Ist nicht verboten.

Wenn es um die Familienversicherung geht, nur noch 50 EUR.

Antwort
von Privatier59, 417

Worum geht es denn? Und was soll denn so der Zuverdienst sein? Eine dürftige Fragestellung führt zu einer ebensolchen Antwort: Auf jeden Fall!

Kommentar von Gaenseliesel ,

...... ich liebe Ein,- Zwei,- und Dreiwortsätze ! Die sind so kreativ zu beantworten, man muss nur reichlich Zeit und Lust dazu haben ;-))

Wo ein Wille, da ein Weg !!!! K.

Kommentar von Privatier59 ,

Ich suche den Weg ja, aber der Fragesteller ist nicht willig ihn zu zeigen. Soll ich jetzt die Geschichte der Menschheit niederschreiben in der Hoffnung, dass irgendwann auch dieses traurige Schicksal auftaucht? Ich glaube, so viel Papier hab ich garnicht im Haus. Obwohl, wenn ich die Endlosserviette von der Toilette nehme und ganz klein schreibe, dann komme ich vielleicht doch noch hin. Werde mich gleich in die Sitzung begeben.

Antwort
von qtbasket, 353

Da liegt eine Fehlinformation vor !!!

In diesem Land darf man mehr als 400 € verdienen, das verbietet niemand. Man darf sogar beliebig hinzuverdienen.

Antwort
von Steeler, 364

wieviel darf sie dazu verdienen

Unbegrenzt. Wer will ihr eine Grenze setzen?

Antwort
von maximus1, 349

Eigentlich so viel wie sie will. Wenn du aber auf eine Familienverischerung zielst, dann noch 50euro, da die Grenze bei 450Euro liegt. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community