Frage von mirlor, 27

Zusage der DSL Bank: über Vermittler wurde es telefonisch bereits genehmigt - wann kommt der Vertrag?

Unser Darlehensantrag war bereits vor ca. 2 Wochen abgegeben diese wurden von dem DSL Mitarbeiter geprüft und wir erhielten den Anruf durch unseren Vermittler das der Kredit genehmigt wurde aber im Darlehensantrag mein Name nicht richtig geschrieben ist, so schickte mein Vermittler einen neuen Antrag raus den ich geprüft und unterschrieben habe und zurückgeschickt. Der neue Antrag war schon am nächsten Tag im Briefkasten also ging das schnell. Meine Vermittlerin meinte das der Vertrag bereits zugesagt wurde und geprüft wurde d.h. nach Eingang des neuen Antrags wird jetzt nur noch der Vertrag gefertigt und zurück an uns geschickt. Da wir nächste Woche Donnerstag schon beim Notar sein müssen ist die Frage wie lange könnte die Zusendung des Vertrages den wirklich dauern?

Antwort
von Sammy760, 27

Geht es bei der Frage um ein Allgemeines-Verbraucherdarlehen oder um ein Immobiliar-Verbraucherdarlehen?

Was hat der Notar mit dem Darlehen zu tun? Geht es um ein Notarielles Schuldanerkenntnis, um einen Grundschuldbestellung oder erst mal um den Erwerb einer Immobilie?

Bei letzterem sollte Dir die Zusage des Darlehns genügen, damit Du mit gutem Gefühl einen Kauf verbriefen kannst.

Wenn der Name falsch geschrieben wurde, muss natürlich mit dem richtigen Namen die Bonität (z.B. Schufa) geprüft werden. Die Zeitspanne wird ähnlich wie bei dem Erstantrag sein.

Am besten Du fragst am Montag Deinen Berater. Kein anderer kennt den Sachverhalt besser. Was Du hier bekommst sind nur Vermutungen.

Die DSL hat einen guten Kontakt zu den Vermittlern.

Wenn das Darlehen genehmigt ist, erhält der Vermittler vom Sachbearbeiter der DSL per e-mail eine Info zur Genehmigung/Ablehnung. I.d.R. rund zwei Tage bevor der DN das Schreiben der DSL bekommt.

Antwort
von Hillermann, 12

Hallo, generell ist es so, dass darlehensgebende Bank immer eine Bank und kein Vermittler ist.

Der Vermittler will verkaufen und das ist okay so. 
Doch wenn der Vermittler eine Falschaussage trifft, dann ist das nicht okay.

Bitte schauen Sie auf die erste Seite des DSL Antrages der wie ein Vertrag aussieht.
Dort seht auf der ersten Seite Darlehensantrag.

Eine Verbindliche Darlehenszusage gibt es nur schriftlich von der Bank, hier DSL Bank.
Diese bestätigen Ihnen schriftlich das das Darlehen genehmigt ist.

Eine Darlehensgenehmigung kann niemals von einem Finanzvermittler ausgesprochen werden.

Bitte gehen Sie erst zum Notar wenn Sie von der DSL Bank eine schriftliche Darlehenszusage erhalten haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community