Frage von klausdorfer, 44

Wie mache ich eine Geldschenkung?

Hallo, ich möchte meinem Enkel einen hohen Geldbetrag schenken(nicht höher als Freibetrag). Wie mache ich das? Gehe ich zur Bank und überweise das Geld einfach? Und brauch ich einen Vertrag damit das rechtskräftig ist oder muss ich zum Notar? Wie läuft das Ganze ab?

Schon mal Danke für eure Antworten

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 38

Du mußt nicht zur Bank gehen, sondern kannst diesen Betrag auch im Online-Banking überweisen, wenn Dein Überweisungslimit nicht hinderlich ist und der Enkel ein eigenes Konto hat. Die Schenkung wird durch Geldüberweisung vollzogen und damit rechtskräftig. Überlege bitte, ob der Schenkungsbetrag eine Meldung gemäß § 30 Erbschafts- und Schenkungsteuergesetz erfordert (vom Schenker und Beschenkten!).

Sollten in den nächsten 10 Jahren weitere (Geld)Geschenke an diesen Enkel erfolgen, entsteht ab einer Summe von € 20.000 eine Schenkungsteuerpflicht.

Kommentar von Mikkey ,

Ich schenke Dir noch eine Null ;-) -

es sind 200 000 €

Kommentar von Gaenseliesel ,

kleine Ursache, große Wirkung ! ;-)))

Kommentar von LittleArrow ,

Mikkey, danke für Deinen Reparaturhinweis.

Kommentar von wfwbinder ,

Alles drin. Stimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community