Frage von cocobello,

Welche Goldmünze wählen, wenn man ca. 300 Euro verschenken will?

Wir wollen zur Hochzeit eines befreundeten Paares Gold schenken - welche Goldmünze kann man wählen, wenn man ca. 300 Euro verschenken will? Danke für Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59,

Es gibt da unzählige Möglichkeiten. Offenbar geht es nicht um das Verschenken von Sammler-, sondern von Anlagemünzen und da bietet sich der Krügerrand an, den es in unterschiedlichen Gewichtsgrößen gibt. Eine davon (die 1/4 oz) ist zu ca. 300,--€ zu erwerben:

http://www.gold.de/preisvergleich,30,Kruegerrand.html

Kommentar von GAFIB ,

Hier findet sich auch noch eine gute Übersicht: http://www.auragentum.de/

Antwort
von Rat2010,

Bei einem Preis von ca. 140 € je zehntel Unze und wenn man weiss, dass es nur 1 /10, 1/8 (um die 220 €, aber siehe unten) und 1/4 (die kosten dann schon um die 330 - 340 €) und größere gibt, wird das ein schwieriges Unterfangen. Wenn es etwas mehr sein darf, eignet sich eine 1/4-Unzen Münze.

Alternaitve wäre ein 5-Gramm und zwei 1-Gramm-Barren. Oder ihr tut euch mit anderen zusammen.

Wenn du sehr nahe an die 300 € kommen möchstes, gäbe es noch das erste (und deshalb teuerste) Exemplar der Reihe "Deutscher Wald". Das sind 1/8 Unzen und fünf Jahre lang (bisher 2011 und 2012 kommt jedes Jahr ein neuer Baum. Die Eiche von 2010 braucht jeder, der die ganze Sammlung haben will und deshalb kostet die wesentlich mehr als die anderen mit 220 - 230 €. Die Eichen werden ab 312 € angeboten, also recht nah an dem, was du ausgeben willst. Vermutlich werden die dauerhaft teurer als die anderen bleiben. Als relativ sicheres Sammlerstück haben die den Vorteil, dass man sie auch noch verkaufen kann, wenn nach Gold kein Hahn mehr kräht (was aktuell nicht ansteht). Gegenüber dem Ausgabepreis von 151 € haben die sich seit August 2010 mehr als verdoppelt, obwohl Gold in der Zeit gerade mal 20 % zugelegt hat. Der Grund ist klar: ich habe einen Freund, der die Sammlerszene so gut eknnt wie ich die Fondsszene. Wenn der mir erklärt, dass da was passiert zeichne ich ungefragt, aber natürlich nur die Eichen. Weil andere Sammler ohne Eichen keine Sammlung zustande bekommen, werden die durch Leute, die wie ich nur Eichen kaufen teuer.

Ich bin kein Sammler aber man darf raten,

Anmerken möchte ich, dass so wenig Gold bei einer Hochzeit nach nichts ausschaut. Auch deshalb gefällt mir die Idee mit dem Sammlerstück.

Kommentar von blnsteglitz ,

DH - für alles (Pfiffig mit den Eichen)

Antwort
von MadRampage,

Hier kommen nur Standard-Anlagemünzen in Frage und keine Sammlermünzen. Am bekanntesten ist wohl der Krugerrand (Südafrika), reines Gold (999er) bekommt man als z.B. im Maple Leaf (Kanada).

  • 1 unze (ca. 31gramm) kosten derzeit etwa 1280€
  • 1/2 unze etwa 670€
  • 1/4 unze etwa 340€
  • 1/10 unze etwa 140€

Je kleiner die Münze desdo höher der Aufschlag/Aufpreis

PS/TIPP: Es gibt aber auch GOLD-Anlagemünzen von Australien, Österreich, USA, Engalad und China. Wenn es hierzu eine Verbindung/Geschichte gibt, wären diese Münzen als Geschenk vielleicht besser.

Kommentar von MadRampage ,

z.B. Hier sind diese Gold-Anlagemünzen beschrieben: http://www.goldseiten.de/muenzen/gold.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten