Frage von Solinger,

Kindertransport zur Kita??

hallo! Manche integrative Kitas bringen Kinder von zu Hause zur Kita und zurück nach Hause.In solchen Fällen übernimmt das jugendamt o.ä. Wenn es in der Stadt eine bestimmte Kita ist, die gesunde Kinder hat, aber wo die Eltern wg.der bestimmten Förderung die Kinder durch die ganze Stadt fahren müssen---wäre das ja eine Option!? Was kostet es und wo findet man den Anbieter? Vielen Dank

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, läuft die Finanzierung des I-Platzes über die Eingliederungshilfe ? Der Fahrdienst dorthin (und wieder zurück) ist dann eine sogenannte Annexleistung zu dieser Form der Eingliederungshilfe. Der Hintergrund ist, dass das Kind im Kindergarten Förderung erhalten soll. Um diese zu erhalten zu können, muss es aber erst einmal zum Kindergarten gelangen. Deshalb ist der Träger der Eingliederungshilfe meines Erachtens verpflichtet, einen Fahrdienst zu finanzieren, insbesondere dann, wenn der Weg bis zum Kindergarten relativ weit ist und/oder das Kind durch den privaten Transport zu belastet ist, dass es die Förderung im Kindergarten nicht mehr wahrnehmen kann.

Tipp : Einige Träger der Eingliederungshilfe zahlen zu den pädagogischen Leistungen noch einen Transport-Pauschal-Satz an den Kindergarten. In diesen Fällen ist der Kindergarten für den Transport zuständig. K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten