Frage von Demar, 111

Pendlerpauschale trotz doppelte Haushaltsführung

Hallo Leute. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht darum:

Hauptwohnsitz ist in Deutschland in Berlin und Nebenwohnsitz in Innsbruck/Österreich. Ich arbeite für eine deutsche Firma in Österreich und kriege dementsprechend eine doppelte Haushaltsführung. Mein Arbeitsplatz in Österreich ist aber 30km entfernt von Innsbruck. Kriege ich für die 60km pro Tag eine Pendlerpauschale oder ist sie schon in der doppelten Haushaltsführung einbegriffen. Danke schon mal in Voraus .

Grüße

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 111

Aus meiner Sicht eindeutig ja.

Das ist ja der Weg zur Arbeit.

Da Du bei einem deutschen Arbeitgeber beschäftigt bist, erfolgt die Besteuerung der Einkünfte nur in Deutschland. Es gilt deutsches Steuerrecht, somit auch alle Vorschriften. Also auch die Entfernungspauschale.

Antwort
von chrischan81, 101

Die Pendlerpauschale/Entfernungspauschale ist für "ganz normale Pendler" gedacht, die ihren täglichen Arbeitsweg absetzen wollen (also von der Wohnung zur Arbeit). Die doppelte Haushaltsführung ist für Leute gedacht, die wie du 2 Wohnsitze haben und quasi "Wochenendpendler" sind (also von Zweitwohnung zur Erstwohnung). Das sind also grundsätzlich erstmal zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Ein Kombination aus beidem, so wie du es vor hast, ist allerdings nicht möglich. Du musst dich für eine Variante entscheiden.

Kommentar von vulkanismus ,

Demar ist ein ganz normaler Pendler - Schuster bleib bei Deinen Leisten - gib keine Steuertipps, wenn Du nichts davon verstehst.

Für den Fragenden geht es um eine Menge Geld.

Antwort
von billy, 96

Ja die Pendlerpauschale ist pro Arbeitstag einfache Entfernung in den Werbungskosten absetzbar. 

Kommentar von Zitterbacke ,

Der Volksmund hat gesprochen !

Entfernungspauschale, im Volksmund Pendlerpauschale,



http://de.wikipedia.org/wiki/Entfernungspauschale

Kommentar von vulkanismus ,

Und wie nennt der Volksmund jemanden, der selbst als "Fachmann" den falschen Begriff verwendet?

Kommentar von wfwbinder ,

Jemanden der sich der Ausdrucksweise der Kundschaft anpasst, um besser verstanden zu werden. ;-) :-))))

Kommentar von billy ,

@ Vulkanismus: Und wie nennt der Volksmund jemanden, der selbst als „Fachmann“ den Alfred Tetzlaff raushängen lässt? ;)))

Kommentar von vulkanismus ,

Billy

Kommentar von billy ,

Vulkanismus !;)))

Kommentar von billy ,

@ Zitterbacke: Wenn schon dann umgangssprachlich statt „im Volksmund“, aber das ist mit Sicherheit zu hoch für Dich.;)))

Kommentar von vulkanismus ,

Quelle Duden: "der Hase wird im Volksmund auch Mümmelmann genannt"

Das wird wohl nichts mehr mit dem Oberlehrer

Kommentar von billy ,

Ich lach mich schlapp, es wird Dir nicht gelingen mir Deinen Namen aufzudrängen.;))))

Antwort
von vulkanismus, 82

Nein, Du bekommst keine Pendlerpauschale, weil es die nicht gibt (schon garnicht für 60 Km).

Du bekommst die Entfernungspauschale für die einfache Fahrt.

Kommentar von Demar ,

Danke schon mal für die Antworten. Also mir steht eine Entfernungspauschale aka Pendlerpauschale für die einfache Fahrt zu. Sehr cool.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community