Antworten von Kevin1905

  • Selbstständig als Schreibkraft
    Antwort von Kevin1905 ·

    Was für ein Gewerbe muss ich anmelden auf dem Gewerbeschein?

    Das sagt man dir auf dem Ordnungs-/Gewerbamt und fügt dies ein.

    Wenn es mal einen Monat ohne Einnahmen geben wird, ist das schlimm?

    Das musst du doch wissen ob du dann am Hungertuch nagst oder nicht. Deine Einnahmen und Ausgaben kennen wir ja nicht.

    Meine Frau, ich und unsere Kinder bekommen angleichendes ALG II. Passiert da was?

    Du musst dem Jobcenter die Anlage EKS ausfüllen. Deine prognostizierten Gewinne sind bedarfsmindernd und werden als Einkommen angerechnet.

    Nach Ablauf des Bewilligungszeitraums gibst du die abschließende EKS ab. Zu viel erhaltene Leistungen sind zurück zu zahlen, zu wenig erhaltene werden nachgeliefert.

    Brauche ich zwingend ein Geschäftskonto

    Wenn du eine Kapitalgesellschaft gründest, ja. Ansonsten nein.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von wfwbinder ,

    DH, alles drin. perfekt.

  • Vorkasse bestellt und nicht bezahlt, nach 8 Monate habe ich eine Mahnung erhalten,
    Antwort von Kevin1905 ·

    Wenn Vorkasse vereinbart war schuldest du den Betrag und anschließend schuldet man dir die Ringe.

    Du kannst natürlich den Wideruf erklären (es sei denn die Ringe waren Invidudalanfertigungen, z.B. mit euren Namen drin) und damit wäre die Sache durch.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Primus ,

    Auch nach einer so langen Zeit?

    Kommentar von Kevin1905 ,

    Die Frist beginnt - auch bei Vorkasse - mit Erhalt der Ware und Belehrung in Textform.

  • Minusstunden trotz Krankmeldung?!
    Antwort von Kevin1905 ·

    Wenn im Arbeitsvertrag 40 Stunden stehen, sind auch 40 Stunden zu vergüten.

    Wenn der Arbeitgeber keine Arbeit hätte um sie 40 Stunden zu beschäftigen ist das sein Problem. Pacta sunt servanda.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Puzzycat ,

    Die Vergütung erfolgte, aber kann er einen dennoch 16 h ins Minus rutschen lassen trotz einer Krankmeldung für die restliche Woche?

    Kommentar von vulkanismus ,

    Da der Lohn gezahlt wurde, finde ich hier keine Finanz-, sondern eine Frage des Arbeitsrechts.

    Abgesehen davon fehlt die Darstellung, wie der AG auf 16 Stunden kommt. Das würde ich mir (und Du uns) erstmal erklären lassen.

    Außerdem ist zu erklären (zu klären), wie die Arbeitsstunden am Mittwoch gesehen werden, obwohl man krankgeschrieben ist.

    Zudem stellt sich die rechtliche  Frage für beide Seiten, warum ein Kranker arbeitet/arbeiten darf.

  • steuererklärung wegen altersrente
    Antwort von Kevin1905 ·

    Der Bezug einer Rente begründet grundsätzlich eine Pflicht zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung, da Renten steuerpflichtiges Einkommen sind (§ 22 EStG).

    Ob dann Steuern zu zahlen sind hängt von der Höhe des steuerpflichtigen Rentenanteils ab und ob ggf. noch weitere Einkünfte vorliegen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von costello ,

    danke für die schnelle antwort, aber ich denke bei einer nettorente von ca. 800 € kommt doch nichts dabei raus oder

    Kommentar von vulkanismus ,

    Es wäre klüger, wenn Du eine Steuererklärung abgibst. Das Finanzamt überlässt es nicht gerne den Steuerpflichtigen, die Abgabepflicht zu prüfen.

    Wenn dann nix rauskommt, kannst Du immer noch die NV.Besch. beantragen.

    Kommentar von Kevin1905 ,

    Netto interessiert keinen.

  • Minijob und Kleingewerbe - Familienversichert?
    Antwort von Kevin1905 ·

    Nebenbei hat sie ein Kleingewerbe.

    Nein, hat sie nicht. Sie hat ein Gewerbe. Kleingewerbe gibt es nicht, ebenso wie Kobolde, den Weihnachtsmann oder Gott.

    Welche Bezugsgröße (405 Euro oder 450 Euro) für die kostenfreie Familienversicherung muss hier angenommen werden?

    450,- € Gesamteinkommen.

  • Wann lohnt sich mini oder midijob?
    Antwort von Kevin1905 ·

    Lohnt sich der wechsel überhaupt finanziell?

    Nein, wie soll er sich denn lohnen? Es sei denn das Ziel ist es das Gesamteinkommen des Haushalts zu reduzieren. Warum man soetwas wollen könnte erschließt sich mir aber nicht.

    Die gesparte Steuerlast kann den Minderverdienst nicht ausgleichen, da es keine Steuersätze von 100% un mehr gibt.

  • Muss ich oder die GEZ klagen, wenn der BGH bereits zu genau dem Fall geurteilt hat?
    Antwort von Kevin1905 ·

    Belangloser Beitrag, weil

    1. Es keine GEZ mehr gibt, also kein Rechtsgebilde auf die dieses Urteil angewendet werden könnte. Einen Rundfunkgebührenstaatsvertrag gibt es auch seit dem 31.12.2012 nicht mehr.
    2. Fallen Einsprüche gegen den Rundfunkbeitrag in die Verwaltungsgerichtsbarkeit (Verwaltungsgericht, Landesverwaltungsgericht, Bundesverwaltungsgericht). Das der BGH damit zu tun hätte, wäre mir neu.
    3. BvR ist ein Kürzel des Bundesverfassungsgerichts. Deren Urteil bezieht sich allerdings ebenfalls auf ein Rechtsgebilde, dass es nicht mehr gibt, ähnlich wie die StaSi, oder die Gestapo.
  • Vermietung: Wieviel qm darf die tatsächliche Größe von der angebenen Größe abweichen?
    Antwort von Kevin1905 ·

    10%.

    Weicht die Fläche mehr als 10% zum Nachteil des Mieters vom im Vertrag angegebenen Wert ab, darf er die Miete entsprechend reduzieren.

    Ein Vermieter, der nicht die genaue Größe seiner Objekte nicht kennt fällt ein gewisses Maß an Inkompetenz zu. Wenn dies Methode hat tangiert es ggf. schon einen Straftatbestand.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Kevin1905 ,

    Einmal "nicht" zu viel. Beiträge vor Kaffee >.<

  • Was tun, wenn ALG1 ausläuft? Wer zahlt Rentenbeiträge?
    Antwort von Kevin1905 ·

    ALG2 kommt bei mir vorerst nicht in Frage.

    Warum das denn? Möchtest du lieber Schulden bei der PKV haben? (Anmerkung: Das Nicht-Zahlen der Beiträge zur Pflegepflichtversicherung is darüber hinaus eine Ordnungwidrigkeit und kann mit Bußgeld belegt werden).

    Wer zahlt die Beiträge zur Rentenversicherung?

    Niemand. Du kannst freiwillige Beiträge zahlen, kostet dich 84,15 € im Monat. Bringt auch nicht viel.

    Ich selbst oder bleibt der bisher angesparte Betrag einfach stehen bis zum Renteneintritt?

    Bei der gesetzlichen Rentenversicherung wird nichts angespart. Die erarbeiteten Entgeltpunkte bleiben bestehen. Entscheidend für den finanziellen Gegenwert wäre der bei Renteneintritt gültige aktuelle Rentenwert.

    Ausstieg aus der privaten KV und versuchen, also Familienmitglied bei meiner Frau in einer gesetzlichen KV unterzukommen?

    Wenn die Frau gesetzlich versichert ist, wäre dies möglich, sofern dein Einkommen monatlich 405,- € nicht übersteigt (450,- € bei Minijob).

    Freiwillige und Pflichtversicherung in der GKV sind dir verschlossen, nur über die FamV ginge es überhaupt.

  • ich beziehe geringe Rente, Tochter bezieht Harz IV, können wir uns von der GEZ befreien?
    Antwort von Kevin1905 ·

    Die GEZ gibt es nicht mehr, also kann man sich nicht von ihr befreien lassen. Ebenso wenig wie von der Gestapo oder Stasi.

    Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag besteht nach § 4 RBStV, wenn ALLE Personen einer Haushaltsgemeinschaft für sich genommen einen Anspruch auf Befreiung hätten. Wenn du neben deiner Rente also keine Grundsicherungsleistungen nach SGB II oder XII beziehst, ist eine Befreiung ausgeschlossen. Für die Wohnung ist ein Beitrag zu zahlen.