Trennungsjahr/ Haus Verkauf / Zustimmung?

Benötigt man eine Zustimmung für den Verkauf der Immobilie als alleiniger Eigentümer...?

Hallo,

Nach der Eheschließung kaufte ich mit meinem ersparten Eigenkapital (Ek vor der Ehe) eine Immobilie und stehe als alleiniger Eigentümer im Grundbuch.

Die Immobilie wurde für 360'T Euro erworben. Kaufnebenkosten Notar Grunderwerbsteuer zahlte auch ich. Auch wurde die Immobilie durch mich in den letzten Jahren mehrmals renoviert und modernisiert.

Zwischenzeitlich wurde die Immobilie zweimal vermietet, wo durch Mietrückstände zusätzlich kosten (10.000 €) entstanden die auch von mir getragen wurden.

Nehmen wir an, es geht auf eine Trennung zu... ich als Eigentümer die Immobilien wegen persönliche und finanziellen Gründen verkaufen möchte. Z.b. für 390t. Euro Restdarlehen bei der Bank und Familie 260t. + 22.000 Euro.

Es handelt sich hier um einen 3 FH keine abgeschlossene Eigentumswohnungen.

Bräuchte ich die Zustimmung der Ehefrau als alleiniger Eigentümer.....

In Besitz nur einzige Immobilie die während der Eheschließung erworben wurde. Es ist ein Mehrfamilienhaus mit 3 Wohnungen mit weiterem Grundstück.

Angenommen ich verkaufe Anteile an der Immobilie.. nicht alles sondern erst ein Teil des Grundstücks dann evtl. Anteile am Haus z.b. 1/3 Anteil zu dem 3 Familienhaus oder in Eigentumswohnungen. Eines der ETW soll im meinem Besitzt bleiben.

Eigentlich müssten die Kosten wie Kaufnebenkosten / Moderisierung / Mietrückstände die ich zahlen musste entsprechend auch abgezogen werden oder?

Für die Antworten bedanke ich mich im vorraus.

Haus Hausverkauf Immobilien Trennungsjahr
0 Antworten
Trennungsunterhalt während des Trennungsjahres

Hallo,

Wie bereits schon aus meinen anderen Fragen zu entnehmen, geht's mal wieder um Unterhalt im Trennungsjahr. Leider, ist mein Anwalt Termin erst Montag und bis dahin ist es noch sooo endlos lang!

Ich habe mir mal die Kontoauszüge meines Mannes angeschaut, was ich während der Ehe gar der Beziehung die wir davor schon geführt haben nie getan hätte. Er hat tatsächlich ein Einkommen mtl. von 3100€ netto, ich hingegen knappse mit 1100€ im Monat rum wovon seit Jahren schon mtl. 500€ in die Miete fließen. Nun gut, im Nachhinein ist man immer schlauer, ich hätte ja viel früher mal nach schauen sollen! Was mir direkt auf den Kontoauszügen auffiel war, dass ständig ein Minus auf dem Konto herrscht, ich weiß nicht was er mit dem Geld so treibt entnehmen könnte ich Bausparverträge in überhöhter Summe 300€, Lebensversicherungen, ein weiteres Konto wo monatlich 700€ drauf eingehen, einige kleinere Sachen, das Auto mit 290€ mtl., Kreditkartenabrechnungen mit 1300€, kein Wunder das sich ein Minus auf dem Konto ansammelt! Nun ist meine Frage bei den Ausgaben wie sicher ist noch, dass ich überhaupt etwas an Trennungsunterhalt bekomme? Ich meine er muss seine Raten wahrlich nicht so hoch setzen, und würde damit ja auch mal wieder ein Plus auf dem Konto erzielen längerfristig.

Wie sieht das ganze denn nun für mich aus? Im Unterhaltsrechner steht ja nur was von Nettoeinkommen, dann wird ja etwa (10%) abgezogen, und dann kommt unten ein sümmchen raus, wo ich mich Frage werde ich auch nur ansatzweise soviel bekommen? Geht der Unterhalt für mich vor?

Freue mich auf hilfreiche Antworten, oder vllt. jemanden der ähnliches kürzlich erst durchgemacht hat zu lesen!

Trennungsunterhalt Trennungsjahr
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Trennungsjahr

Muss man für die Schulden aufkommen die der Ex-Partner im Trennungsjahr macht?

4 Antworten

Was passiert, wenn die Ehefrau nach dem Trennungsjahr der Scheidung widerspricht?

6 Antworten

Scheidung und Wiederheirat

6 Antworten

Erbschaft im Trennungsjahr - wie wirkt sich das auf die Zahlungen an den Noch-Ehepartner aus?

2 Antworten

Einkommenssteuererklärung bei Getrenntlebenden

3 Antworten

Kann man EK-Erklärung betreffend Trennungsjahr auch allein abgeben wenn der andere keine möchte?

6 Antworten

Strafe bei verspäteter Meldung über dauerhaft getrennt lebend?

2 Antworten

Nach Trennungsjahr nicht zustimmen?

3 Antworten

Trennungsjahr und Zweitwohnung?

2 Antworten

Trennungsjahr - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen