Lebens-/Rentenvers. als Kreditsicherheit kündigen???

Guten Tag, frohes neues Jahr erstmal. Ich habe wieder eine schwierige Finanzfrage, bei der ich meiner Schwägerin nicht helfen kann. Hier der Fall: Fam. A hat bei der Hausbank einen grundschuldbsicherten Umbaukredit, waren mal 20TSD €, läuft alles ganz normal, ist schon halb abbezahlt. Nun brauchte Fam. A Geld für den Urlaub, Auto, etc. und beantragt einen Konsumkredit über 10 TSD €, die alte Grundschuld wird formmäßig im Vertrag erwähnt, Bonität ist gut, beides Doppelverdiener, Eintrag der Gesamtsumme in beiden Schufa-Auskünften. Nun wollte die Beraterin aber ein Supergeschäft machen und dreht mal gleich eine Lebensrenten-Versicherung mit an, monatliche Sparsumme: 100 Euro. Die Police wurde von der Bank als weitere Sicherheit einbehalten. Das war im Sommer. Nun möchte sich meine Schwägerin davon aber trennen, da auch noch mit Erbe zu rechnen ist und das Geld für die Ausbildung des Sohnes genutzt werden soll. Frage nun: Kann man der Versicherung kündigen und mitteilen, diese möge sich die Police von der Bank schicken lassen? ( LebensRente hatte KEINE Mindestlaufzeit und der Versicherer hatte die Police gleich an die Bank gesendet). Kann man dann nicht einfach eine Risikolebensversicherung abschließen, die um vieles höher ist und der Hausbank mit einer kurzen Begründung diese Police schicken? (Das wäre ihr am liebsten, damit auch alles abgesichert ist.) Kann dieser zustandegekommene Kredit, der ordnungsgemäß getilgt wird dann einfach gekündigt werden? ( Zumal ja genung andere Sicherheiten bestehen). Freue mich über Hilfe!

Kredit, Versicherung
2 Antworten
Können Banken Schulden sofort und ganz einfordern in einem crash?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage die mir schon länger nicht mehr aus dem Kopf geht. Habe auch privat mich nach antworten umgeschaut aber nie wirkliche bekommen.

Ich habe wie jeder andere Mensch mein Geld verschieden angelegt. Ich habe einen Kredit mit der Ich meine vermietete Wohnung abbezahle das noch eine Restschuld von ca. 60.000 Euro hat. Da ich aber noch relativ jung bin (24) habe ich den größten Teil (eigentlich fast alles) in von mir ausgewählte Aktien gesteckt da es Geld ist auf das ich verzichten kann und es ohnehin Ratsam ist in meinem alter über 90% in Aktien zu investieren. Ich habe meinen Immobilienkredit so gewählt, dass ich eine sehr lange Laufzeit von ca. 20 Jahren habe. Bezahle lediglich 250Euro monatlich ab. Habe es aus dem Grund gemacht, dass ich noch mit einer Inflation rechne, ich durch die lange laufzeit steuerliche Vorteile habe bei Vermieten der Wohnung und und und....

Nur geht mir der Gedanke einfach nicht aus dem Kopf dass wenn ein Finanzcrash kommt, wie auch immer er aussehen mag, und Banken als auch Staaten in einer Krise stecken. Was passiert mit denen wie mir, die noch unbezahlte Kredite haben? Kann eine Bank einfach so kommen und mir sagen, dass ich sagen wir mal einen Monat zeit habe meine gesamten Schulden zu bezahlen obwohl ich immer meinen Monatlichen Betrag gezahlt habe? Haben sie die Möglichkeit wenn sie selber so tief in Problemen stecken? Ich habe eigentlich ziemlich stabile finanzen aber sowas würde mich in einem Loch begraben wo ich nicht sehr schnell rausfinden könnte!

Ein bekannter der Anwalt ist hat mir gesagt dass es nur möglich ist wenn nicht genau soein Fall im Vertrag erwaähnt und verneint wird. Werde natürlich auch die Bank anschreiben und um Antwort bitten. Weiss jedoch auch nicht wirklich wie ich soetwas formulieren könnte. Wäre um etwas hilfe dankbar...

mfg Robert

Kredit, Kreditvertrag
1 Antwort
Bekomm ich einen 100000€ Darlehen für die modernisierung eines 2 Familienhauses?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also zur Ausgangssituation: 32Jahre seit 2 jahren geschieden, Nettoverdienst ca. 1600€ Ich möchte mit meiner Lebenspartnerin das 2 Familienhaus (Stadthausvilla,Klinkerbau 1930, 2 Wohneinheiten von 90m², Dachgeschoss Wohnung von ca 40m² soll an Studenten vermietet werden, Grundstück 2000m², zentral gelegen) ihrer Eltern Sanieren/Modernisieren (Dach neu eindecken und Isolieren, bzw Trockenbauarbeiten durchführen, Neue Heizung incl. Leitungen, Heizkörper und 3 Badezimmer, Komplett neue Elektroinstallation und die Fassade dämmen (wenn möglich WDVS falls von der Stadt nicht erlaubt dann Innendämmung. Viele der arbeiten kann ich selbst durchführen, da ich gelernter Trockenbaumonteur und Gebäudeenergieberater bin. Von Fachfirmen müssen nur die Heizungsanlage etc, und das Dach gedeckt werden.

Welchen Kredit kann ich am besten dafür nehmen? Bzw was ist sinnvoll alles über die KFW geht ja nicht wenn ich es nicht über fachfirmen laufen lasse und selber mache oder? ich denke das es nicht mehr erlaubt ist nur das material über die kfw zu finanzieren oder?

Kann mir jemand sagen ob ich überhaupt einen Kredit über 100000€ bekomme wenn das gebäude mir "noch" nicht gehört? Geht in meinen bzw. unseren besitz erst in ein paar jahren über!

wäre schön wenn mir jemand tips geben kann, vielen dank

p.s: bitte keine kommentare wie: mit 100000€ kommst du niemals hin etc. danke

Darlehen, Kredit
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Kredit