Bruder +ich erben mal Haus.Er macht laufd.Schulden+will mich als Kredit-Bürgen.Will er an mein Erbe?

Mein Bruder und ich erben laut Berliner Testament m.Eltern (Mutter inzwischen Witwe u.Voll-Erbin) mal gemeinsam zu gleichen Teilen ein Haus. Bruder arbeitet(Ex-Jura-Student)als Geschäftsführer. Ich bin Staatl.anerk.Erzieherin,habe immer nur Vertretungs-Stellen gehabt. Mittlerweile lebe ich von Hartz IV. Habe über 2.000 Euro Schulden. Mein Bruder,der aufgrund geregeltem Einkommen (da fest.Arbeitsplatz) eigentl.keine Probleme als Geschäftsführer haben müsste,bei mehreren Banken Kredit zu nehmen , hat nun selbst 25.000 Euro Schulden . Und kam mit meiner Mutter Sonntags zu mir,und wollte mich als Bürgin für einen erneuten Kreditantrag -bei der BHW Bank.Er brauche dringend Geld Er sagte,dass meine Mutter aufgrund ihres hohen Alters allein keine neue Hypothek(auf`s Haus aufgenommen) sicher abzahlen kann.Dann legte er mir eine selbstverfasste Freistellungs-Erklärung vor,in dieser er erklärte,mich,-im Falle SEINER Zahlungs-Unfähigkeit der Raten,mich von allen "wirtschaftlichen" Verpflichtungen zu entbinden .OHNE notarielle Beglaubigung. Auf dem Formular des BHW-Kredit-Antrages soll ich nur meine Adresse als Bürgin angeben, NICHT ABER Angaben zu Gehalt oder Arbeitgeber machen. OHNE meine Bürgschafts-Unterschrift:Bleibt mir wenigst.Recht auf Pflichtteil?? Könnte es sein,dass mein Bruder sich durch meine Unterschrift irgendwie meinen Erbteil für sich sichern will ?

betrug, Bürgschaft, erbrecht, Hartz IV, Kredit
3 Antworten
Eltern stehen vor Insolvenz...belastetes Haus der Bank vorher abkaufen...können Eltern Miete zahlen?

Hallo... Das Haus meiner Eltern ist mit dem kompletten Wert bei der Bank belastet. Mein Vater steht kurz vor der Insolvenz. Könnten meine Schwester und ich das Haus "kaufen", d.h. das Haus der Bank abkaufen und es komplett auf uns finanzieren und es dann sozusagen an unsere Eltern "vermieten"? Ginge das dann im Rahmen einer Privatinsolvenz? Oder dürften meine Eltern ein solches Haus dann gar nicht mehr bewohnen? Könnte irgendetwas in der Art passieren, dass wir dann noch für andere Schulden belangt werden bzw. könnte das Haus abgesprochen werden und wir zahlen anstattdessen nur Schulden ab? Da meine Schwester und ich andere finanzielle Verpflichtungen haben, können wir das Haus nur dann finanzieren wenn wir dafür auch- zumindest teilweise- Miete erhalten. Im Falle einer Insolvenz... stünde meinen Eltern dann Hartz 4 zu oder wie verhält sich das? Und dürften sie im Rahmen von Hartz 4 und Wohnzuschuss überhaupt Miete- auch wenn diese relativ gering ausfallen würde- für ein Haus zahlen?

Wir möchten das Haus ungerne verlieren und unsere Eltern in eine kleine Wohnung umziehen sehen... aber meine Schwester und ich haben eben auch nicht die finanziellen Mittel um das Haus einfach so zu kaufen da wir selbst noch Häuser abzuzahlen haben.

Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen ... vielen Dank schonmal!

Hartz 4, Hartz IV, Insolvenz, Miete, Privatinsolvenz, KdU
3 Antworten
Arge hält sich an dem Gutachten fest

Ich bin Hausfrau, mein Ehemann ist berufstätig und wir bekommen ergänzendes ALG2 .

Nun, ich bin chronischkrank und die Arge hat ein Gutachten angefordert. Es wurde ein Gutachten von einem "ORTHOPÄDEN" erstellt, das heißt, die anderen gesundheitlichen Beschwerden sind niergends erwähnt. Das Gutachten besagt ich kann vollschichtig arbeiten, aber gleichzeitig wurden meine orthopädischen Beschwerden erwähnt, was ich vermeiden soll. Das Gutachten, bekam der von der Arge vor mir zu sehen, also wusste ich schon mal gar nicht, wie es ausgefallen war. Er konfrontierte mich damit und betonte ich könne vollschichtig arbeiten, er oberflog flüchtig was ich vermeiden sollte. Er sagte, ich müsse Bewerbungen schreiben, okay werde ich auch tun. Ich sagte ihm, dass ich bei einem Vorstellungsgespräch mit offenen Karten spiele und sage was ich für Schwierigkeiten habe. Er sagte darauf, nein das müssen Sie nicht, sie müssen ja nicht mit der Tür ins Haus fallen. Ich war baff, als er das sagte. Ich möchte liebend gern arbeiten gehen, es ist in der Vergangenheit meistens gescheitert, weil ich es nicht durchgehalten habe. Der Arbeitgeber hat es schnell bemerkt, dass mit mir was nicht stimmt. Was soll ich denn da bitte schön machen? Also, faul bin ich nicht! Es ist für mich sehr schwer, mit den ganzen Beschwerden klar zu kommen, wie soll ich damit bitte schön Arbeit finden?

ALG2, ARGE, Gutachten, Hartz IV
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hartz IV