Wegen Mundschutzpflicht während Joggen beim Überqueren der Strasse von der Polizei grob aufgehalten. Wie kann ich Gegenanzeige erstatten?

Sehr geehrte Gemeinde,

ich wohne in Augsburg und auf unserer ( nicht in der Fußgängerzone oder einfach sehr frequentierten Strasse ) ist allgemeine Maskenpflicht eingeführt - was schon an sich eigentlich Fragen der Vertretbarkeit stellt. Beim Joggen aus einer Querstraße ( kein Maskenpflicht dort ) bin ich mit meiner Frau auf die Straße mit Maskenpflicht aus einem Durchgang zwischen den Häusern gelaufen (wir waren Joggen ) um diese direkt zu überqueren - gerade gegenüber ist unser Haus, wo wir wohnen. In diesem Moment auf der Fahrban ( auf der anderen, entgegenführenden Fahrspuhr ) fuhr eine Streife. Die Polizei ist plötzlich quer über die Straße ausgeschehrt ( also auf die andere Fahrspur in die Gegenfahrtrichtung, zu großer Überraschung anderer Autofahrer, ohne Blitzlicht und Sirene !!! ) und uns den Weg versperrt. Aus dem Wagen sind ein männlicher und eine weibliche Polizisten ausgestiegen und zu uns im Eiltempo gelaufen - überraschenderweise der Herr zu meiner Frau. Er hat sie ziemlich agressiv und laut aufgefordert still zu stehen, obwohl wir uns nicht bewegt haben und ziemlich agressiv aufgefordert die Personalien zu nennen. Ohne sich zu vorstellen oder überhaupt den Grund zu nennen. Ich schweige schon, dass meine Frau nicht so gut deutsch spricht, unter so einer Attacke eines, doppelt so großen Mannes, konnte sie sich überhaupt nicht orientieren. Ich habe ihn gefragt, wieso er denn sich so mit meiner Frau aufführt und gebeten, dass die weibliche Kollegin mit ihr spricht - darauf habe ich nicht mal einen Blick von dem Polizisten bekommen, geschweige schon einer Antwort. Auf die Aufforderung der Polizistin meine Personalien zu nennen, wollte ich zuerst das Handy aus der Tasche zu ziehen um die Musik auszumachen, die in den Kopfhörer gespielt hat. Als beide Beamten das Handy gesehen haben - waren plötzlich beide gleichzeitig laut, der Herr wollte sogar das Handy aus meinen Händen zu reißen, worauf ich ihn aufgefordert habe mich nicht anzufassen und überhaupt weniger agressiv zu sein. Im Endeffekt haben wir unsere Personalien genannt, ich habe auch ein Selfie machen wollen, wo man sieht, dass ich eigentlich mit einem hohen Kragen auf meiner Jacke eine Barriere vor Mund und Nase hatte - es kam wieder eine Attacke seitens der Polizei wegen dem Handy.

In dem Handy ist per GPS den Weg eindeutig gespeichert und man sieht, dass ich nur QUER über die Straße mit Maskenpflicht gelaufen bin, ein Selfie mit dem den Mund bedeckenden Kragen habe ich auch.

Ich sehe im Ganzen Vorgehen sowohl prozessuell, als auch von der Rechtsvernunft viele Verstoße und möchte mich beschweren. Was meint Ihr - wo ich die Beschwerde einreichen kann und wie Sie den Sachverhalt sieht ?

Polizei, Recht, Anzeige, Beschwerde, Strafe, polizeikontrolle
Nachbar droht mit Beschwerde beim Vermieter?

Hallo Zusammen,

Seit über einem Jahr wohne ich nun in meiner Wohnung mit zwei Freundinnen als WG. Seit neuestem habe ich leider Probleme mit den darunter wohnenden Nachbarn. Regelmäßig beschweren diese sich beim Vermieter über unser Verhalten, dass wir uns nie um die Hausordnung kümmern, dauernd den Schnapper in der Eignangstür zum Treppenhaus drin lassen... etc. Jedenfalls machen wir regelmäßig die vorgeschriebene Hausordnung im drei Wochen Rhythmus (3 wohnparteien) und auch der schnapper ist nicht von uns gesetzt worden. Lediglich einige Male für eine kurze Zeit (15 Minuten) um zum Beispiel das Auto auszulauden und anschließen einen Parkplatz zu suchen. Danach machen wir ihn aber sofort wieder raus.

nun habe ich bedenken, dass meine Vermieter den anderen jedoch mehr glauben könnten, da diese anscheinend ein Problem mit der WG haben (alle drei berufstätig, die eine ist nur am Wochenende daheim da sie unter der Woche in einer Unterkunft am Arbeitsort wohnt, und Partys wurden ebenfalls noch nie veranstaltet).

habt ihr Erfahrungen, ob wir hier ungerechtfertigte Konsequenzen befürchten müssen?

PS: in der Hausordnung ist vereinbart, dass jede Partei dreiwöchentlich die gemeinsam genutzten Räume / Flächen sauber machen muss. Zählt hier das ganze Treppenhaus dazu? Denn die Mieter unter uns haben das Obergeschoss noch nie mit geputzt.

vielen Dank für eure Antworten und bitte nur ernst gemeinte antworten. Dankeschön.

Mieter, Beschwerde, Konsequenzen, Nachbarn, WG, Mieterrecht

Meistgelesene Fragen zum Thema Beschwerde