vermutlich ja, das hier gefunden im Netz: Unzulässige Nutzung einer Mietwohnung als Gewerbeadresse - BGH vom 31.07.2013 - Az. VIII ZR 149/13 20. Dezember 2013

Eine unzulässige berufliche Tätigkeit in einer Mietwohnung ist nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs schon dann gegeben, wenn der Mieter gegenüber seinen Kunden seine Wohnung als Geschäftsadresse benennt und die Wohnadresse gegenüber dem Gewerbeamt seit Jahren als Betriebsstätte gilt.

Beschluss des BGH vom 31.07.2013 Aktenzeichen: VIII ZR 149/13 WuM 2013, 554 Grundeigentum 2013, 1132 Quelle: http://www.mahnerfolg.de/urteile/index.php/unzulaessige-nutzung-mietwohnung-gewerbeadresse/

...zur Antwort

ähnliches Thema http://www.finanzfrage.net/frage/was-kann-man-tun-wenn-der-vermieter-die-kaution-grundlos-nicht-freigibt

...zur Antwort

auf den RG die ich so rumliegen habe, steht entweder der Skonto in Prozent dabei oder in Summe/Euro. Ich denke das kann man machen wie man möchte

...zur Antwort

was ist der medizinische Grund? Bei Nasenbruch hilft vielleicht dies hier an Antworten: http://www.gutefrage.net/frage/nase-gebrochen-op-kostenpflichtig-oder-bezahlt-krankenkasse

...zur Antwort

puh, also mit Unterzähler und Hauptzähler kenn ich mich nicht aus, hab im Netz aber einen Beitrag gefunden der zwar einen Schrebergarten betrifft, aber ähnlich deinem Problem klingt, vielleicht hilfts weiter-sonst Mieterschutzbund fragen http://www.schrebergarten-forum.de/showthread.php?t=504

...zur Antwort

der BFH hat die Hürde für die Anerkenunung der Ausbildungskosten gesenkt-bereits eine 6-mt. Ausbildung würde genügen um eine abgechlossene 1. Ausbildung vorzuweisen. Überleg doch mal, zwischendurch einen Rettungssanitäter zu machen oder du probierst es als Steward/ess :-)

...zur Antwort

idealerweise zeigst Du dich selber an und gibst das Geld schnell zurück-oder hast du es nicht mehr? Wie hoch die Strafe ist-keine Ahnung, hängt wohl vom Vorstrafenregister ab...da mußt du abwarten, vielleicht sagt dir das auch der Polizist, bei dem du dich nun schnell melden solltest zur Selbstanzeige

...zur Antwort

ich kann keinen Schaden erkennen-welchen Schaden genau meinst Du? Evtl. hat Ihnen die Wohnung doch nicht gefallen, oder die Mieterin bekommt Nachwuchs und wusste es bei Einzug noch nicht. Das passiert doch immer mal wieder, unverhofft kommt oft, die Mieter haben nix verbotenes getan,sondern machen eben nur von ihrem Kündigungsrecht früher als der Durchschnitt Gebrauch. Nimms gelassen. Und investier Deine Energie in die Nachmietersuche!

...zur Antwort