Meine Anwältin ließ es zu eine Räumungs Klage kommen sah tatenlos zu?

Ich hatte eine Räumungsklage von meinem Vermieter ugestellt bekommen er hatte eigen Bedarf gemeldet nach dem er es vorher mit 2 Kündigungen versucht hatte und damit nicht durch kam,

Als ich die Räumungsklage bekam ging ich damit zu meine Rechtsanwältin

Sie hat sofort an das Gericht geschrieben

Das sie mich vertreten wird in der Sache.

Nach Tagen erhielt ich Post von ihr eine Rechnung von über 2500€

Die ich nicht bezahlen konnte darauf hin stellte ich einen Antrag beim Gericht auf Prozesskostenhilfe. Als ich es bei ihr abgegeben habe war sie richtig sauer.

Darauf hin hat sie alle Fristen streichen lassen

Und sich nicht mehr um meinen Fall gekümmert.

Das Gericht ließ ein Urteil fallen in Abwesenheit meiner und meiner Anwältin

Die Räumungsklage ist rechtens durch

Jetzt muss ich die Wohnung räumen obwohl die mir zusicherte das es nicht dazu kommen wird

Nach diesem Urteil kam dan der Gerichtsvollzieher und teilte mir mit das ein Urteil gefallen ist ich müsste bis xxx die Wohnung räumen

Ich war wie vor der Wand gestoßen weil ich dachte die Anwältin kümmert sich darum.

Beim nachfragen bei der Anwälten von meinem jetzigen Anwalt teilte sie ihm mit sie hätte alle schreiben an mich gesandt per Post und email und ich hätte mich nicht darum gekümmert . Sie ging davon das es erledigt sei .

Diese Rechtsanwältin hat mir nichts zugesandt geschweige denn email geschrieben .

Wie sie behauptet

Jetzt meine frage an euch was soll ich gegen dies Anwältin unternehmen kann mann was überhaupt was dagegen unternehmen

Vielen Dank im voraus

Mit freundlichen Grüße

Euer Achim

Ist

Recht
2 Antworten