Hier mal ein Update dieser schon älteren Frage: Mittlerweile empfiehlt sich tatsächlich das Konto der DAB für alle Selbständigen. Es ist komplett kostenfrei und beleglose Buchungen kosten ebenfalls nichts. Für GmbHs ist das Konto allerdings nicht geeignet, da es nur von natürlichen Personen eröffnet werden darf. Für GmbHs ist unter Umständen das Geschäftskonto der Commerzbank die bessere Wahl. Dieses Konto kostet zwar ein paar Euro, dafür erhält man aber auch einige Annehmlichkeiten. Ansonsten gibts keine große Auswahl, die meisten Banken nehmen bis zu 15 Euro im Monat. (Quelle: http://www.ratgeber-geld-sparen.de/konto-kredit-geldanlage/geschaeftskonto-vergleich.html)

...zur Antwort

Man könnte auch ein Zweitkonto (mit Kreditkarte) eröffnen. Du überweist dorthin das Geld, das Du brauchst und erhöhst für dieses Konto bei der Bank den Verfügungsrahmen. Ich mache das grundsätzlich so, um mein Erstkonto vor ev. Missbrauch (bei Kartenverlust etc.) zu schützen.

...zur Antwort