Zählt die Ausbildungszeit (ohne Ausbildungsvergütung) auch zu den Betriebsjahren oder hat der chef das recht die nicht mitzuzählen?

Schönen guten Tag sehr geerte Damen und Herren,

ich habe mal eine Frage bezüglich der Krankenkassenzulage vom Betrib,

(um aber eine genaue Antwort zu erhalten muss ich da etwas ausführlicher schreiben)

Ich habe vor 4 Jahren meine Ausbildung als Altenpflegefachkraft in ein Betrieb ausgeübt, die Ausbildungsvergütung wurde zur damaligen Zeit von der Arbeitsagentur für Arbeit übernommen, im Anschluss meiner Ausbildung wurde ich von meinen Betrieb auch übernommen und somit Arbeite ich seit dem 01.10.2017 in meinen Betrieb zuvor eine 3 jährige Ausbildung im selben Betrieb.

Jetzt bin ich aber seit dem 19.05.2018 Krankgeschreiben ( die Lohnfortzahlung von 6 Wochen wurde geleistet) jedoch bekomme ich jetzt von der Krankenkasse krankengeld

zudem wollte ich bei meinem Chef, Krankengeld -zulage beantragen. Dieses wurde aber abgelehnt mit der Begründung:

"In der Regel wird eine Lohnfortzahlung in hinsicht auf Krankengeld zulage gewärt, nur in meinen Fall sei dies aber nicht möglich da ich noch nicht ein Jahr in diesem Betrieb arbeite und somit nicht die Grundvorraussetzung erfülle,daraufhin frage ich meinen Chef ob nicht die Ausbildungszeit (sprich die 3 jährige Ausbildung die ich in Ihrem Betrieb absolvierte) dazugerechnet werden ,weil dann komme ich ja auf eine Gesamtarbeitszeit von 4 Jahren und somit wäre ich ja dann wieder in den Grundvorraussetzungen drin...

daraufhin bat dieser mich später zurückzurufen das er sich darüber Informieren müsse...

3 min. später der Anruf:

wo mein Chef mir sagte das die Ausbildungzeit von 3 Jahren nicht mit angerechnet werden kann da meine Ausbildung nicht von diesem Unternehmen finanziert wurde sonder von der Arbeitsagentur für Arbeit und ich somit aus den Anspruch von Krankengeld - Zulage rausfalle....

Jetzt kommen wir zu meiner eigentlichen Frage :

ist das rechtens das in diesem falle nur weil die Arbeitsagentur für Arbeit meine Ausbildungsvergütung über die gesamten 3 Jahre finanzierte, das ich aus dem Bezug der Krankenkassen-zulage von Betrieb rausfalle oder besteht trotzdessen ein anspruch auf Krankengeld- zulage weil ich ja schliesslich trotzdessen in diesem Betrieb gearbeitet habe und der Betrieb ja eigentlich mehr oder weniger nur glück hatte meine Ausbildungsvergütung nicht zahlen zu müssen da das die Agentur für Arbeit übernommen hatte.

Mit freundlichen Grüßen

S.

Betriebsjahre im Unternehmen, Krankengeldzulage ab wann
3 Antworten