Ich würde es erstmal mit dem im Jobcenter versuchen, denn da ist die Beratung erstmal umsonst. Taugt dieser nicht kannst du dir immernoch einen anderen Schuldnerberater suchen.

...zur Antwort

Wenn der Vermieter dir nicht nachweisen kann, dass da Gewalt am Werk war, die zu dem kaputten Fenster geführt hat dann muss er die Kosten tragen und nicht du. Fenster gehören zum Grundzustand der Wohnung.

...zur Antwort

Es gibt einen Betrag der sogenannten zumutbaren Eigenbelastung der 2500 Euro beträgt. Alles was darüber geht kann in Anteilen von der Steuer als außergwöhnliche Belastungen abgesetzt werden.

...zur Antwort

Es können nur die Kosten abgesetzt werden, die in dem jeweiligen Steuerjahr ausgegeben wurden. Man sollte also die Höchstgrenze immer im Auge behalten und Handwerkerarbeiten evtl. auf zwei Jahre verteilen um eine größere Steuerentlastung zu haben.

...zur Antwort

Wenn du sicher bist, dass du den Betrag bis zur nächsten Kreditkartenabrechnung aufbringen kannst ist das eine valide Übergangslösung. Sonst eher der Einstieg in eine Schuldenspirale die du vermeiden solltest. Als Alternative für den Dispo bieten auch viele Banken Abrufkredite an, die für einen kleinen finanziellen Engpass gut geeigenet sind und bessere Zinsen bieten als der Dispo.

...zur Antwort

Das halte ich für unwahrscheinlich, außer es ist ein Studiengang der auf deinem vorhergehenden Studium aufbaut. Wenn es allerdings ein neues Studium ist so wird dein abgeschlossenes Studium gelten und du wirst nicht weiter gefördert zumal du mit 700 Euro einkommen im Monat über der Einkommensgrenze liegst.

...zur Antwort