Zwingende Bürgerpflicht? Muss man eine Einkommenssteuererklärung machen?

5 Antworten

Ich glaube schon, dass es besser ist, eine zu machen. Wenn jetzt sogar die Rentner überprüft werden... Irgendwie bekommt das Finanzamt mit, wenn Du zu wenig Steuern bezahlt hast. Und dann wirst Du auf jeden Fall bestraft, wenn Du das wissentlich unterschlagen hast.

Wenn Du zur Einkommensteuer bisher bereits veranlagt worden bist und Du nun keine Steuererklärung mehr abgibst, wird sich das Finanzamt mit einer schätzung behelfen und zusätzlich einen Verspätungszuschlag berechnen. Dass die Schätzung nicht gerade zimperlich ausfällt, kannst Du Dir sicherlich denken! Also Steuererklärung brav abgeben und auf eine Erstattung hoffen!

Eine Einkommenssteuererklärung ist dann nicht zwingend, wenn Du lediglich Einkommen aus unselbständiger Tätigkeit hast und die Sparerfreibeträge nicht überschreitest. Ehegattensplitting und Steuervorabzug kann zur Pflicht, eine Steuererklärung abzugeben, führen.

Wenn Dich das Finanzamt mahnt musst Du Deine Steuererklärung abgeben, sonst wird das Einkommen geschätzt.

das hat nichts mit Bürgerpflicht zu tun, sondern die Finanzbehörde möchte gern wissen, welche Einkommen ein arbeitendes Mitglied der Gemeinschaft hat und wieviel Steuern darauf zu entrichten sind. Wenn du keine Angaben dazu machst, zum Beispiel über eine Lohn- oder Einkommensteuererklärung, kann es passieren, dass dein Einkommen geschätzt wird, auf das eine Steuerpflicht besteht. Und dann bist du irgendwann doch in der Pflicht zu zahlen. es werden zum Beispiel in den nächsten Jahren Millionen von Rentnern Steuern nachzahlen müssen, die in den letzten Jahren keine Steueerklärung abgegeben haben.

Das ist jetzt aber z.T. Panikmache, es betrifft eh nur Rentner mit Einnahmen über ca. 1500 €, und Steuerpflicht hat nichts mit einer Tätigkeit zu tun sondern mit Einnahmen die ein steurpflichtiger Bürger hat.Mit der Schätzung trifft nur zu wenn eine Verweigerung oder Unterlassung zur Abgabe erfolgt.

@Samml

Panikmache? Einspruch Euer Ehren.... Es gibt viele Rentner, die neben ihrer Rente noch weitere Einnahmen haben und viele von denen wissen es nicht, dass sie eigentlich eine Einkommensteuererklärung abgeben müßten. Das heißt ja noch lange nicht, dass sie dann auch Steuern zahlen müssen. Es gibt aber etwa 2 Millionen Rentner, die dieses aus den vergangenen Jahren betrifft und die mit der neuen Steuer-/Bürgernummer erfaßt werdenkönnen

Was möchtest Du wissen?