Zweitwagen: Was sind empfehlenswerte Modelle, wenn es nur darum geht täglich ca. 30 KM zur Arbeit zu fahren?

 - (Auto und Motorrad, Gebrauchtwagen, Automobiltechnik)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn es vorwiegend Stadtverkehr ist, empfehlen sich die Micros wie C1, 108, i10, up! u.ä. Wenn der Anschaffungspreis eher irrelevant ist ... nimm den up! mit 75 PS und guter Ausstattung

Wenn es eine Nummer größer sein soll .. ein Toyota Hybrid, on Top ein Prius Plug In-Hybrid

Den UP kann man nicht empfehlen, da der Motor bei defekt nicht repariert werden kann. Er wurde als Wegwerfmotor konzipiert.

@Klaudrian

Der Kommi fällt dann doch unter Unfug

@iQMastermind69

Eben nicht, der ganze VW Up ist ein wegwerf Auto.

Hallo!

Für so ein Pendelauto würde ich persönlich nicht viel Geld ausgeben bzw. so wenig wie möglich, auch weil solche Fahrzeuge in der Regel doch nur zum "Runterrammeln" benutzt werden & es dafür kein Neuwagen oder junger Kleiner sein muss.

Ich würde mir eine Mittelklasse für ca. 1500 Euro kaufen. Der Komfort ist meilenweit besser als beim Kleinwagen, der zudem weitaus weniger Geld spart als man denkt & du steigst ungleich entspannter aus -----> 30 Km einfach möchte ich persönlich echt nicht auf dem "Gartenmobiliar" eines Kleinwagens verbringen.

Möglich wäre es z.B. einen Audi 80 (B4 Baureihe) kaufen: Er ist günstig, zuverlässig, robust, in den laufenden Kosten niedrig & was er an Sprit mehr braucht, gleicht er durch seinen geringen Anschaffungspreis aus: Gute Modelle mit neuem TÜV gibt es schon für rund um 1000 Euro, 90 PS reichen vollkommen aus, 115 sind deutlich dynamischer, aber wer nur emotionslos pendelt, kommt auch mit 90 PS klar.

Auch nicht schlecht sind Fahrzeuge wie der Opel-Vectra B, der erste Ford-Mondeo aus den 90ern, der Mitsubishi Charisma oder der Peugeot 406. Achte drauf etwas "vom Rentner" zu bekommen das immer gepflegt und gewartet wurde, dann hast du ein ordentliches Auto für wenig Geld.

Kettcar oder Bobby Car. Gibts auch von Audi ;)

Zu fett.

Wieso ist ein Boxermotor eingeblendet? Wenn es ein Boxer sein soll wende dich an Subaru. Die bauen die besten.

Die bauen den einzigen in Großserie :-)

@iQMastermind69

Die bauen auch die besten. Die von Porsche halten nicht so lange.

Nein muss kein Boxer sein, mir gefällt nur das Foto...

@Totalausfall

Boxermotoren sind trotzdem interessant. Sie haben auch als 4-Zylinder eine unglaubliche Laufruhe.

Wenn du ein sparsames und gutes Auto suchst würde ich die einen Subaru Impreza mit 2.0l Turbodiesel empfehlen. Mit Abgasnachrienigiung (Adblue) erfüllen sie die Umweltauflagen und du kommst in auch in mögliche Euro 6 Umweltzonen.

Zudem braucht er trotz Allrad nur seine 6 Liter ;) Eigentlich ein extremer Vorteil. Sparsam und Wintertauglich. Zudem ist der Wertverlust eines Subarus sehr gering.

Toyota Aygo, Kia Picanto

Was möchtest Du wissen?