Zweitwagen versicherung teurer ?

5 Antworten

Liebe pruseliese,

so wird das wohl nichts mit "günstiger" Zweitwagenversicherung - dazu hast du einfach zu wenig Hintergrundwissen, wenn du dies selbst online rechnen willst...

Lasst euch einfach mal von einem Versich.vermittlungs- oder -maklerbüro gemeinsam ausführlich beraten über sämtliche Sondereinstufungen wie Eltern-Kind-, Kundenkinder-, Zweitwagenregelung usw. usw.

PS: Da deine Tochter kein BF17 gemacht hat und sie selbst Fzg-Halter ist, demnach bei deinem Beispiel Fzg-Halter u. Versich.nehmer nicht identisch sind, erhälst du diese horrende Beiträge :-((

Ein paar Daten meine Tochter ist 22 und hat den Führerschein seit Januar 2018 sie ist der Halter des Autos.

Dann ist das Auto ja bereits zugelassen und versichert??? Falls ja - wieso habt ihr euch denn nicht vorher schlau gemacht???

Das ist durchaus möglich, liegt aber letztendlich an der Versicherungsgesellschaft vergleichen lohnt in jedem Fall, sprich am besten mit deinem Versicherungsfachman, er kennt die günstigsten Konstellationen seiner Versicherung. Oder Suche einen Versicherungsmakler auf, sowohl der eine wie der andere haben auch noch Möglichkeiten der Sondereinstufung der SF klasse und können darüber hinaus noch rabattieren.

Hey,

das kann zum eine daran liegen das der Halter und der Versicherungsnehmer unterschiedliche Personen sind.

Eine andere Möglichkeit ist der Fahrerkreis. Wenn der Vertrag auf deine Tochter selbst läuft, dann ist sie vermutlioch die einzige Fahrerin. Wenn der Vertrag auf dich läuft, dann ist sie neben dir als VN schon die zweite Fahrerin. Größerer Fahrerkreis, größeres Risiko. Dieses Beispiel gibt es öfter mal.

Die bessere Einstufung, die du für deinen Zweitwagentarif bekommst, wird von der Konstellation beim Fahrerkreis neutralisiert.

Ja das kann sein. Wenn der junge Fahrer selber VN ist, kann es durchaus günstiger sein als wenn er bei einem anderen VN als junger Fahrer eingetragen wird. Kommt natürlich in erster Linie auf die SF Klasse an, mit der eingestuft wird.

sie ist der Halter des Autos

Das hier könnte aber der Hauptgrund sein. VN-Halter-Trennung führt bei vielen Versicherern zu (teilweise massiven) Zuschlägen.

Nach Fahranfängern wir grundsätzlich nicht tarifiert, sondern nach dem Alter der Nutzer. Wie lange jemand den Führerschein hat interessiert nicht und hat keinen Einfluss auf die Prämie.

Und selbstverständlich gibt es Zweitwagenregelungen die auch bei jungen Nutzern funktionieren. Ersteinstufung mit ~50% z.B. über Eltern-Kind-Regelung ist heutzutage absolut kein Problem.

Was möchtest Du wissen?