Zweitwagen versichern trotz Inso?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Steffi, rein theoretisch geht das schon . Also ich mache seit 12 jahren Versicherungen... für Diverse gesellschaften ... Bin aber seit nem halben jahr testfahrer weil ich kein Bock mehr auf die arbeit hatte. Also ich schlage Dir vor du gehst am besten mit Deinem Bruder mal in ein Versicherungsbüro Deiner Wahl. z.B. zur Allianz, LVM oder Wuerttembergische... Also ich empfehle Dir zu mindest eine Gesselschaft zu wählen bei der Du auch einen Aussendienst hast da Die das evtl. machen. Also nicht jede Versicherung macht nämlich Verträge wo der Halter abweichend vom Versicherungsnehmer ist. Die Geschichte mit der Insolvenz dürfte eigentlich kein problem sein. Na ja wenn Du noch fragen hast kannst Dich gerne melden Garfield2004love@yahoo.de oder ruf mal bei der WGV in stuttgart an das sind eigentlich die billigsten Kraftfahrtversicherungen wenn du mit den höfflich und nett redest vielleicht machen die dir ja einen Vertrag 0711/1695-0 . Ich bin nebenberuflich übrigens auch noch für ne Versicherung tätig bei mir könnte es evtl auch gehen... Bin aber ehrlich gesagt nicht scharf auf das geschäft wie gesagt hab kein bock mehr auf das versicherungsgedöns Gruss Alex

Danke für deine antwort, aber ich meinte nicht ob die Versicherung damit einverstanden sind. Sondern ich meinte ob das vom Insolvenzvwerwalter genehmigt wird oder ob der sich da quer stellen kann.

Grundsätzlich geht das natürlich. Im Insolvenzverfahren ist man ja nicht handlungsunfähig oder entmündigt.

Eine eventuelle Nichtzahlung der Beiträge durch Sie hätte auch keine negativen Auswirkungen auf sein Verfahren. Er haftet dann eben mit "Neuschulden".

Was möchtest Du wissen?