Zweiten Vornamen beantragen lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann sich nachträglich keinen zweiten Vornamen zulegen. Du kannst höchstens eine richtige Namensänderung durchführen lassen, die allerdings nur unter sehr engen Kriterien und mit guter Begründung möglich ist. Und das ist dann auch nicht grade billig, soweit ich gehört habe.

und was ist mit dem rufnamen ? ist das auch noch möglich ?

@giulia01deluca

Im rechtlichen Sinn gibt es keinen Rufnamen.

Es bleibt dir allerdings unbenommen, deiner Umwelt klarzumachen, auf welchen Namen du reagierst und auf welchen nicht. Das ist dann zwar der Name, mit dem man gerufen wird, aber kein Rufname.

Was möchtest Du wissen?