Zweispurige Straße mit Hindernis rechts. Wer hat Vorfahrt?

5 Antworten

Vorfahrt hast du auf keinen Fall. Die Fahrer auf der linken Spur müssen zwar damit rechnen, dass du ausscherst und dementsprechend vorsichtig sein. Das heißt aber nicht, dass du einfach fahren kannst. Wenn es der Verkehr nicht zulässt, muss du zur Not hinter dem Hindernis anhalten und warten.

Es gilt das Rechtsfahrgebot. Wenn einer links ist, ist das sozusagen "überholen". Ich kann es nicht ganz bennenen. Aber auf der Straße herrschen ja manchmal andere "Gesetze" als in der Fahrschule beigebracht. Glaube da sind zwei Optionen möglich. Wenn du allerdings ein Hindernis vor dir hast, brems lieber und lass ihn vorbei. Es muss ja auch mehr oder weniger eine Kommunikation zwischen den beiden Fahren entstehen. Wenn du blinkst und er bremst, darfst du rüber.

Beim Fahrstreifenwechsel in die gleiche Richtung hast du nie Vorfahrt. Es wäre schön wenn manche Zeitgenossen das auf der Autobahn endlich mal raffen...

Also ja, du musst warten bis eine ausreichende Lücke zum Wechseln kommt.


Den 5 m hinter Dir auf der linken Spur fahrenden wirst Du wohl vorbeilassen müssen...auf jeden Fall aber blinken, sobald Du das stehende Hindernis siehst. Kommt aber auch auf die Geschwindigkeit an.

natürlich muss du warten! Der Links sieht das Hindernis durch dich vielleicht gar nicht außerdem kannst du nicht einfach in seine Spur rein!!! Der der Hindernis hat, muss warten, basta. :-)

Reißverschlussverfahren: Richtig einfädeln
Endet eine Fahrspur durch eine folgende einspurige Verkehrsführung oder ein Hinderniss, ordnen sich die Fahrzeuge abwechselnd hintereinander auf der weiterführenden Spur ein. Dabei sollte der Wechsel der Fahrspur erst unmittelbar vor Ende der Spur erfolgen. Das bedeutet, dass sich die Autofahrer, die bis zum Hindernis fahren, also korrekt verhalten.
Auf der zweiten Fahrspur fahrende Fahrzeuge machen oft einen Fehler. Statt mit sturem Blick geradeaus weiterzufahren, müssen die Autofahrer auf der weiterführenden Spur die anderen Verkehrsteilnehmer einfädeln lassen.


@Wrtlbrmpft

wenn das Hindernis eine Baustelle ist oder ähnl. ok, aber nicht wenn da ein Auto blöderweise parkt... da musst du selber zusehen, wie du auf die andere Spur kommst.

@Paja1973

Hintergrund: Ich musste in den Verkehrsunterricht weil ich das hinter dem LKW wartende Fahrzeug nicht habe einfädeln lassen :(

@Paja1973

Das, @Paja1973, sieht die StVO aber ganz anders!

Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, ist den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den benachbarten Fahrstreifen in der Weise zu ermöglichen, dass sich diese Fahrzeuge unmittelbar vor Beginn der Verengung jeweils im Wechsel nach einem auf dem durchgehenden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug einordnen können (Reißverschlussverfahren).

§ 7 StVO, Abs. 4

Das steht nichts von "nur Baustellen".^^

Was möchtest Du wissen?