Zwei verschiedene Gewerbe über eine Steuernummer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wird für diese so unterschiedlichen Betriebsarten 2 Steuernummern für die Gewinnermittlung geben, denn es wird für jeden Betrieb einen gesonderten Freibetrag bei der Gewerbesteuer gewährt. Unter einer von diesen beiden Steuernummern wird die Umsatzsteuer und die Enkommensteuer geführt. Die Umsatzsteuer deshalb, weil für das gesamte Unternehmen nach dem Umsatzsteuergesetz nur eine Umsatzsteuerberechnung vorgesehen ist.

Danke für den Stern Helmuthk

Hallo, viel wichtiger als die Diskussion um die Steuernummer ist die unterschiedliche Gewerbeanmeldung. Hier sind auf jeden Fall zwei Gewerbeanmeldungen erforderlich. Facility Management sind handwerksnahe Dienstleistungen und eine Gaststättengenehmigung ist abhängig von Raum und Größe sowie Angebot (z.B. mit und ohne Speisen). Wird so verfahren meldet sich das Finanzamt sowieso da es ja später auch verschiedene Erklärungen einfordert. Gruß

Ja, da ist was dran.

Fragen zu Fragebogen zur Steuerlichen Erfassung eines Gewerbes. Wer weis es?

Moin Leute,

bin gerade über dem Klopper vom Finanzamt da ich ein Kleingewerbe auf 17.500€ jährlicher Basis angemeldet habe ( Onlinehandel ) Nu erkenne ich, dass das Ausfüllen fürs Finanzamt mehr Zeit und Nerven kostet, als das Gewerbe sebst :D

deshalb hoffe ich, dass ich hier evtl Hilfe von jemandem finde der sich mit solchen Bögen auskennt :)

So Steuernummer und Identifikationsnummer bekomme ich vom Finanzamt

1.8 Bisherige Persönliche Verhältnisse: Einkommenssteuerlich erfasst in den letzten 3 Jahren - heißt das ob ich als Privatperson schonmal eine steuererklärung abgegeben hab?

2.1 Anschrift des Unternehmens: Bezeichnung des Unternehmens - Der Name, den ich meinem Imperium geben möchte? Oder ist mit Bezeichnung wieder die Tätigkeit gemeint, die ich ausführe?

3.1 Voraussichtliche Einkünfte aus: Gewerbebetrieb und Selbstständige Arbeit - Ist jemand der ein Gewerbe eröffnet denn nicht sowieso jemand der Selbstständig Arbeitet? Oder gilt selbstständige Arbeit für z.B. freie Jornalisten?

3.2 Voraussichtliche Höhe der: Sonderausgaben - wie z.B. Kosten für Postversand, Kauf von Kartonagen usw.? Also alles was ich am Ende steuerlich absetzen werde?

Steuerabzugsbeträge - Das was ich hoffe, vom Amt am Ende des Jahres erstattet zu bekommen?

7.5 Steuerbefreiung "Es werden ganz oder teilweise steuerfreie Umsätze gem. $4 UstG ausgeführt" - Bin ich mit der 17.500€ Grenze net sowieso Umsatzsteuerfrei? Also ignorieren?

7.6 Steuersatz "Es werden Umsätze ausgeführt, die ganz oder teilweise dem ermäßigten Steuersatz gem. § 12 Abs. 2 UStG unterliegen" - Selbe wie bei 7.5 ?

7.7 Durchschnittssatzbesteuerung "Es werden ganz oder teilweise Umsätze ausgeführt, die der Durchschnittssatzbesteuerung gem. § 24 UStG unterliegen" - Was hat es mit diesem Zungenbrecher auf sich?

7.9 Umsatzstezer-Identifikationsnummer "Ich benötige für die Teilnahme am innergemeinschaftlichen waren- und Dienstleistungsverkehr eine Ust-Idnr." - benötige ich, da ich noch keine von einer früheren Tätigkeit bekommen habe. Richtig?

So ich hoffe jemand liest sich diesen Roman durch und kann mir weiterhelfen :)

Vielen Dank im vorraus

mfg Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?