Zwangsräumung durch Gerichtsvolzieher

5 Antworten

Wenn die Zwangsräumung angekündigt ist, dann nicht mehr! Ist niemand da, ocer wird nicht geöffnet, erfolgt der gewlatsame aufbruch der Türe, schließlich handelt es sich hier um eine Zwangsräumung und nicht um einen Umzug!

Der Gute gibt Dir einen Termin, wenn Du dann nicht da bist öffnet er die Tür und läßt Deine ins Lager schaffen. Die Kosten trägst Du, Deine Klamotten werden versteigert. Also: Kopf in den Sand stecken lohnt sich für Strauße.

bei einer zwangsräumung wird NICHTS versteigert: da geht es NUR darum, dass die wohnung geräumt wird. wenn es keine "neue" wohnung gibt, zu der die klamotten gebracht werden können, wird der krempel irgendwo kostenpflichtig eingelagert.

Du bekommst einen Termin, bis wann du raus sein musst, sonst kommen die an dem Tag und räumen. Miete nicht bezahlt? Versteh ich nicht.

Nein muss er nicht, da sonst nichts wertvolles mehr da ist.

Nein, das muss der GV nicht, denn der Räumungstermin steht im Räumungsbeschluss taggenau fest. Lese dazu die GVO

Nein, im Schreiben des Amtsgerichtes steht kein Termin

Was möchtest Du wissen?