Zustand der Wohnung bei Besuch Jugendamt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du eine Grundordnung drin hast und nur ein paar Sachen rumliegen, ist das nicht so schlimm. Schlimmer wäre es, die Wohnung wäre pikobello und das Kind wäre vernächlässigt. Guck halt, dass es hygienisch sauber ist und nicht alles rumliegt. Wäsche kann in den Schrank, Spielsachen dürfen ein paar rumliegen.

das kommt ein bisschen darauf an, aus welchem grund das jugendamt zu besuch kommt. wenn dir beispielsweise vorgeworfen wuerde, dass du dein kind verwahrlosen laesst, wuerden sie sich schon genauer umsehen.

solange es sauber ist, muss es nicht unbedingt penibel ordentlich sein. aber wie gesagt, ausschlaggebend ist, wieso das jugendamt ueberhaupt da ist.

Ich denke, auch die Mitarbeiter vom Jugendamt koennen durchaus unterscheiden, ob einfach nur ein bisschen Spielzeug rumliegt oder ob seit Wochen nicht gruendlich sauber gemacht wurde.

Aber es kommt wahrscheinlich auch drauf an, warum das Jugendamt vor der Tuer steht, denn grundlos kommen die ja meist nicht vorbei. Und wenn es um Verwahrlosung oder so geht, dann schauen die sicherlich genauer hin, wie die Zustaende daheim sind und ob Du mit Kind und Haushalt klar kommst.

Wie kann ich (18 jAHRE) selbstständig wohnen, ohne dass das meine Eltern erfahren?

Wie kann ich (18 jAHRE) selbstständig wohnen, ohne dass das meine Eltern erfahren? Ich bin 18 Jahre und will endlich alleine woanders wohnen, aber meine Eltern würden mich nicht rauslassen. Gründe warum ich alleine wohnen will: 1. Ich darf nicht gehen und kommen wann ich es will. Das heißt auch, dass ich nicht mit Freunden feiern darf und ich darf sogar nicht mal bei Freunden übernachten. Und ich darf sogar am Wochenende nicht mal länger wach bleiben. 2. Ich muss ständig zu Hause lernen und üben für die Schule, ich weiß wann ich übe und lerne und wann ich fertig bin. 4.Meine Eltern sind immer unzufrienden mit mir. 5. Ich werde sogar Nachts manchmal beobachtet ob ich wirklich schlafe, was mir voll dir Pannik macht.

Ich halte das einfach nicht mehr aus und will heimlich weg und meiner Famile das erst mitteilen, wenn ich endlich eine WG oder eine Wohnung habe, aber ich traue mich das alles selber nicht und deshalb brauche ich Hilfe, wie ich es am besten dieses Problem lösen kann. Aber ich will das alles ohne Jugendamt machen, ich meine damit sie nicht einfach zu mir nach Hause kommen und das meinen Eltern alles erzählen. Ich will nicht warten, bis ich mit meiner Schule fertig bin, um alleine zu wohnen. Bitte, ich bin besimmt nicht der einzige, der sich so fühlt, oder doch?

Fragen: Steht mir überhaupt eine eigene Wohnung zu und ist die kostenlos für mich, wenn der Staat die mir finanziert oder wer finanziert mir das ganze?

Was kann ich machen, so dass ich endlich eine eine eigene Unterkumpft zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?