Zusammenrechnung verschiedener Einkommen in der Privatinsolvenz?

2 Antworten

Eine Insolvenz wen man zb Harz4/ Rente  bekommt oder Geringverdiener ist bringt nichts. Da die Schulden meist aus Harz4 / Geringverdienstjob/ Rente  resultieren häuft sich während der 6 Jahre wieder ein neues Schulden aufkommen auf. Was bedeutet noch 6 Jahren fängt man neu an mit neuen Schulden ... Das Insolvent Gesetz ist ein Witz und völlig sinnlos. Das ist ein Kreislauf ohne Ende da Harz4/ Geringverdienst und kleine Renten zwangsläufig in die schuldenfalle führen. Und dazu muss man nicht mal im Luxus leben sondern noch Hunger schieben. Es ist ein falsches Denken das Menschen nur Insolvenz haben die über Ihre Verhältnisse leben. Das Problem ist das unsere Gesetze Menschen machen die 10.000 € im Monat verdienen und sich gar nicht in Gering Verdiener, Rentner, Harz4 Bezieher mehr hinein versetzten können. Ihre Sorgen und Nöte sind denen scheiß egal. Fakt ist eine Insolvenz ist sinnlos in der jetzigen Form …

Es mag sein das es bei Dir evtl. aussichtslos erscheint und es gibt sehr viele schuldenfreie Hartzer. Das es arme Menschen in Deutschland gibt ist eine völlig andere Baustelle. Das Insolvenzverfahren ist sicherlich in einigen Punkten noch überarbeitungsfähig. Im Grunde ist es aber eine sehr gute Sache.

Dein Kommentar bzw. Deine Antwort auf meine Frage ist für Niemanden hier hilfreich, deshalb denke ich das Du Dir bitte in Zukunft den überflüssigen Text hier sparst und nur dann Antworten gibst wenns jemandem hilft anstatt nur seinen eigenen Frust loszuwerden.

Selbstverständlich zählt das Gesamteinkommen.

Einige behaupten die 400 Euiro wären komplett weg.

 Danke für die schnelle Antwort.

Was möchtest Du wissen?