Zulagen für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit Pflicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuschläge für Sonntage, Wochenenden, Feiertage oder Überstunden sind nicht gesetzlich geregelt, sondern in der Regel nur in Tarifverträgen. Das bedeutet, diese müssen nur dann gezahlt werden, wenn hier ein entsprechender Tarifvertrag Anwendung findet!

Wo finde ich meinen Tarifvertag? Gibt es für Tankstellen überhaupt einen? Oder an wen kann ich mich wenden?

Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag?

Nur mein Stundenlohn. Ich weiß nur nicht, ob mein Chef sich davor drücken will...

@runchicken

Dein arbeitgeber ist nicht an eine Tarifvertrag gebunden, wen ner nichteinem Verband angehört, was ich eher für ausgeschlossen halt in dem Fall. In dem Fall sit dein Arbeitsvertrag gültig. Wenn da nicht drinne steht, das du Zulagen bekommst, bekommst ud keine.

"Zulagen

Zulagen sind Leistungen (Zahlungen) des Arbeitgebers, die zusätzlich zum vereinbarten Grundlohn oder Grundgehalt gezahlt werden. Der Anspruch ergibt sich aus einer tarifvertraglichen Regelung, einer Betriebsvereinbarung oder aus einem Arbeitsvertrag. Zu den Zulagen zählen insbesondere:"

Komplett hier!

http://www.lohn-info.de/zuschlag.html

Was möchtest Du wissen?