Zu zweit eine Firma gründen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr geht gemeinsam zum Gewerbeamt und meldet eine GbR an. Dabei muss jeder Gesellschafter eine eigene Gewerbeanmeldung abgeben. Im Feld 1 wir der Bezug zum jeweiligen Partner angegeben. Eine OHG nicht nicht erforderlich.

Ich rate euch aber dringend, in einem schriftlichen Gesellschaftsvertrag alles festzulegen. es muss klar sein, was passiert, wenn einer aussteigen will oder muss. Über die Aufteilung von Gewinnen entscheidet man schnell, für die Verluste haften aber beide mit ihrem gesamten Vermögen. Daher sollte man immer die Chance haben, da rechtzeitig rauszukommen, wenn es nicht läuft

Danke für die Antwort & die Hinweise :)

Ist das irgendwie problematisch, dass wir in verschiedenen Städten wohnen?

@07042909

Wo Ihr wohnt ist unbedeutend. Ihr müsst euch nur entscheident, wo der Betriebssitz der GbR ist. Und für diese Adresse gebt ihr beide die Gewerbeanmeldungen im örtlich zuständigen Gewerbeamt ab.

widersprüchliche Aussagen darüber, ob eine solche Gesellschaft bürgerlichen Rechts überhaupt gewerblich (d.h. mit regelmäßigen Einnahmen) handeln darf.

Wo steht denn das? - Ist mir nicht bekannt.

Bzw. um welche Arten von Einnahmen handelt es sich in diesen Fällen?

was erzählen wir der netten Dame beim Gewerbeamt

So wie es ist. Und Ihr müsst Euch entscheiden, wo der Sitz (Adresse) des Betriebs sein soll.

Wieso sollte es eine GbR keine Regelmäßigen einnahmen machen dürfen, das währe ja idiotisch, ich kenne leider nur den Merch store von der Band The Bosshoss, als ich da vor vier jahren mal etwas bestellt habe, war der kauffvertrag mit der Trashville Store Gbr und mit Merchendise wird ja mitlerweile n menge Geld gemacht darum denke ich dass Sie (die Gbr) natürlich gewerblich handeln darf.

Was möchtest Du wissen?