Zu wenig Gehalt für Polizisten?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Polizeibeamter im Mittleren Dienst hat auch viele Vorteile.

Beamtenstatus  bei Krankheit über Beihilfekasse bis 70% verd. du brauchst von deinem Bruttoeinkommen nur für 30% Krankenkasse  Beiträge bezahlen. Du braucht keine Rentenversicherung bezahlen.

Für die zus. Altersversorgung ist gesichert

Und wenn du willst hast du auch die Möglichkeit in den gehobenen Dienst.

Zur Zeit ist in Niedersachsen so die fallen fast alle von A9  auf A 12 in Kurzlehrgänge (Oberinspektor /Oberkommissar)  Gehaltstabellen im Internet

Es gibt Familienzuschlag für verh. und Sozialzuschlag mit kind. und Kleidungszulage pp.>(je nach Bundesl. versch, in Bayern verd, rd400€ mehr wie in Berlin

Viel Glück und Erfolg

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Das stimmt nicht.

Es ist zwar ein niedriges Bruttogehalt,  jedoch ein gutes Nettogehalt , weil bei Beamten nur Lohnsteuer abgezogen wird ,keine Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung wie bei Angestellten ,auch keine Krankenkasse ,das trägt alles der Dienstherr ,hier Bayern.

Ausserdem ist Bayern ,das einzige Bundesland wo man nach 5 bis 10 Jahren Polizeidienst ohne weitere Prüfung in den gehobenen Dienst aufsteigen kann.

Studium ginge auch ,jeder mit abgeschlossener Berufsbildung und anschließend mind 3 Jahre Berufpraxis darf aufgrund seiner beruflichen Qualifikation fachlich eingeschränkt an einer Uni in Bayern studieren.

Aber dazu müsstet Du Dich Beurlaubung lassen ,bzw. kündigen.

Es ist denke ich einfacher auf dem Aufstieg in den gehobenen Dienst zuzuarbeiten.

Hallo Vegance, 

mit wenig Arbeit viel verdienen, davon träumt die halbe Menschheit. 

Wenn du gerade mal 15 bist, dann fang endlich an zu lernen, mach ein Abi und bewerbe dich gleich für den gehobenen Dienst. 

Schraube vor allem deine Ansprüche ein wenig herunter, dann kommst du mit deinem Gehalt besser aus. 

Wenn du zur Polizei willst, ,dann brauchst du gutes Wissen, und musst mega sportlich sein. 

Mach mal das Auswahlverfahren mit, dann siehst du, wie weit du kommst. Und so lange du noch zur Schule gehst kann es ja nicht schaden. Wenn du durchfällst, was sehr viele tun, dann kannst du einfach auf der Schule weiter machen. 

So lange, bis du dein Abi hast und dich gleich für den gehobenen Dienst bewerben kannst oder bis du die Aufnahmeprüfung geschafft hast. 

Mit Viel Schichtarbeit kannst du dann ein ordentliches Gehalt erzielen. 

LG Mata

Ich bin nur auf einer Wirtschaftsschule habe gute Noten 1er-2er. Ich würde ja gerne mein Abitur machen, aber meine Eltern erlauben mir das nicht :(. Ich bin sehr sportlich. Ich bereite mich seit ich 13 bin auf den Sport- und Einstellungstest vor :)

@Vengance

o.k. wenn dir deine Eltern nicht erlauben das Abi zu machen, erlauben sie dir dann zur Polizei zu gehen?

Wenn du den Test schaffst, dann kannst du dich ja trotzdem bei der Polizei weiterbilden, da sind die Angebote relativ gut. 

LG Mata und viel Erfolg!

@Matahleo

Ja, sie erlauben mir zur Polizei zu gehen :)

Und ich habe auch dann vor mich weiterzubilden^^

Danke :)

@Vengance

Womit denn?

Du bist dann Landes- oder Bundesbeamter. Ob und wie du dich weiterbildest, ist dann nicht nur deine Entscheidung. Der Dienstherr bestimmt deinen Dienstweg. Ob das mit deinen hochfliegenden Plänen so vereinbar ist, wenn deine Eltern dir KEIN Abitur ERLAUBEN, scheint mir fraglich.

Gruß S.

@Sirius66

Meine Eltern meinen, dass ich es nicht schaffen kann (Sie glauben auch
nicht an mich). Deswegen ''erlauben'' sie es mir sozusagen nicht. Ich
möchte unbeding den Weg mit Abitur und dem gehobenen Dienst einschlagen,
aber ich bin ja noch nicht volljährig und meine Eltern können das
verhindern, oder?

@Vengance

Nicht wirklich. Wenn du sie lässt, schon. Du kannst aber auch zum Jugendamt gehen und denen sagen, dass du mit dieser Entscheidung deiner Eltern dein Recht auf Bildung gefährdet siehst. Oder du sagst es erstmal ihnen ....

Die Ausbildung zum Polizeimeister ist auch nicht ohne. Du musst dann auch dort wohnen, essen, leben ....

Was ist das für eine Wirtschaftsschule? Wie kann man die mit 15 besuchen? Was machst du für einen Abschluss? Wann machst du den?

Gruß S.

@Sirius66

Du könntest nach der Wirtschaftschule auf die FOS und dann in den gehobenen Dienst, Aber bei der Bayerischen Polizei gibt es nur 30 Plätze,der Rest ca 800 Stellen ist mittlerer Dienst ,daher bewerben sich hier auch viele Leute mit Abi ist die Frage ob man bei diesen Aussichten noch dranhängen soll ?

Ok beim BKA konnten heuer Stellen für 160 Bewerber in gehobenen Dienst nur zu 75 % besetzt werden ,heuer sind sogar 200 Anwärterstellen geplant, aber man ist beim BKA ,dann Bundestag versetzungsbereit und nicht nur Bayern weit.

Aber man hatt hier mit Abi od FH Reife hier im Gegensatz zur bayerischen Landespolizei  gute Chancen genommen zu werden.

In Bayern beginnt es nach 2 Jahren und 8 Monaten Ausbildung (Polizeischutz und Bereitschftspolizei ) mit  Besoldungsgruppe A7 beim  BKA mit A9 nach 3 Jahren BKA FH.

Man muss aber sagen ,dass man in Bayern nach der Ausbildung mind 5 Jahre in München od einer anderen Bayerischen Großstadt Dienst schiebt ,bevor man wenn gewünscht Heimatnaz in Ländliche Gebiete kommt.

@Schlauerfuchs

Da hat mal einer die Situation erfasst.

Entweder jetzt mD und auf internen Aufstieg hoffen oder nach der Mittleren Reife auf der Wirtschaftsschule noch eine FOS mit schulbegleitendem Praktikum anhängen.

In Niedersachsen geht das auch polizeigelenkt. In Bayern nicht, glaube ich.

Wenn aber die Eltern die Schulbildung nicht erlauben - ihr Einverständnis ist erforderlich - bleibt vengance nichts anderes übrig. Oder sie wählt der schweren Weg über das Jugendamt und setzt ihren Willen durch.

Gruß S.

Kleine (Gegen-)Frage:

Wieviel verdient denn deiner Meinung nach ein Polizist im Mittleren Dienst?

Wie beurteilst du denn das Gehalt eines Auszubildenden anderer Branchen und Gewerke durchschnittlich im ersten Jahr gegenüber dem - meiner Meinung nach recht üppigen - 800-900€ des Anwärters im mD?

Ich glaube wirklich, dass du falsche Prioritäten setzt. Viel Geld für wenig Leistung. Luxus, der nichts kostet oder von anderen finanziert wird .... bezahlen deine Eltern noch alles? Handy, Hobby, Kosmetik, Ferien ...?

Aufstiegchancen bietet auch der mD. Es gibt genauso viele Auftstiegsränge wie für den gD. Genau 2 für beide Laufbahnen.

Polizeimeister, -obermeister, -hauptmeister.

Polizeikommissar, -oberkommissar, -hauptkommissar.

Gruß S.


Zumeist sind deine Antworten ja richtig. Hier aber nicht: Der mittlere Dienst kann es bis zum Hauptmeister mit Zulage schaffen. Der gehobene Dienst hat zusätzlich den Hauptkommissar A12 und danach den Ersten Hauptkommissar.

Und dann kann es vom gehobenen Dienst noch in den höheren Dienst nach oben gehen. Das aber natürlich sehr viel seltener als vom mD zum gD.

@Drizzt1977

Das Weglassen von Feinheiten macht meine Antwort nicht falsch, sind es eben 3 für jeden INNERHALB der Laufbahn .... ändert nichts an der Tatsache, daß man im gD so gewaltig mehr LAUFBAHN-Aufstiegsmöglichkeiten hat. Besoldungsstufen - auch ein Aufstieg, wenn man so will - habe ich ja auch weggelassen.

Dem mD sind Führungspositionen verwehrt, richtig. Der Aufstieg vom gD zum hD ist in der Praxis noch viel schwerer als vom mD in den gD.

Grundsätzlich finde ich es geradezu lächerlich, 15 Jahre alt zu sein, noch nichts auf dem Kasten zu haben und einen Beruf nach den Reisezielen auszuwählen. Sorry ....

Gruß S.

das niedrige Gehalt vom Polizisten täuscht auf den ersten Blick. Weil das Gehalt von Polizisten als Beamte anders versteuert wird als normale Arbeitnehmer (Sozialversicherungsbeiträge).

Daneben kannst du auch die Sicherheit als Beamter, das heißt du bist bei Banken gegenfalls viel kreditwürdiger.

Was möchtest Du wissen?