Zoll von USA nach Deutschland - Warenwert oder Ladenpreis?

4 Antworten

Entscheidend ist der tatsächlich gezahlte Preis..für den Du natürlich einen Nachweis erbringen mußt.

Ausschlaggebend für die Höhe der Abgaben sind die Art und der Wert der Ware. Es ist daher wichtig, dass Sie den Kaufbeleg Ihrer Reisemitbringsel aufbewahren und bei der Abfertigung vorlegen.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Ueberschreiten-Reisefreimengen/ueberschreiten-reisefreimengen.html?nn=97294

trage die hose einfach ne weile in den staaten paar tage reichen ja ,schmeiß den kassenzettel weg und sag einfach die hast du in deutschland gekauft

GANZ DUMME IDEE!! Erstens ist der Trick so alt, den kennt jeder Zoll-Azubi im ersten Ausbildungsjahr. Es gibt anscheinend immer noch Leute, die glauben, Zöllner schlafen auf dem Baum...

Zweitens gilt beim Zoll die umgekehrte Beweislast - sprich Du musst beweisen (!) dass Du die Hose in Deutschland gekauft hast, und nicht der Zoll Dir, dass sie in USA gekauft wurde!

Im Zweifel ist die Vorgehensweise (nicht das Tragen der Hose, sondern die Behauptung, sie in Deutschland gekauft zu haben) versuchter Zollbetrug - und dann geht es nicht mehr um ein paar Euro zu zahlende Steuern!

Das, was du bezahlt hast - wichtig wäre ein Beleg

ganz sicher, dass das zählt was ich bezahlt habe?

einen beleg habe ich auf meinem iphone als email. drucken kann ich hier leider nicht mehr

danke!

@Hurleyreyes

Eine Email auf dem I-Phone ist wahrschenlichst kein guter beleg

du wirst zu 99prozent eh nicht kontrolliert

99%? Fürchte Du unterschätzt die Quote drastisch! Es wird nicht jeder kontrollliert, aber weit mehr als 1%. Und: Was, wenn zufällig zu den Kontrollierten gehört??!

Oder bist du von Beruf Schmuggler? :-)

@SpediHAJ

Nein, aber monatlich in den USA und zurück, außerdem wenn man bei Kleidung Etiketten entfernt, diese trägt bzw wäscht, ist da nichst zu erkennen

Was möchtest Du wissen?