Ziehe nach Studium wieder bei Eltern ein -> GEZ?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn du jetzt befreit bist, musst du dich bei der GEZ - die jetzt Beitragsservice ARD/ZDF/Deutschlandradio heisst - anlässlich deines Umzugs zu den Eltern abmelden, wenn deine Eltern, was ich doch annehme, für ihre Wohnung bereits einen Rundfunkbeitrag zahlen. Meldest du dich nämlich nicht ab, würde nach Ablauf deiner Befreiung die Beitragspflicht für dich wieder aufleben und so lange weiter laufen, bis du dich abmeldest.

Ich würde mich vorsichtshalber mal abmelden (spätestens im April - wenn die Befreiung abgelaufen ist. Sonst nerven die Dich nur mit neuen Rechnungen. Und zahlen mußt Du ja nicht wenn Du bei Deinen Eltern wohnst (weil Du ja keinen eigenen Haushalt mehr hast).

Pro Wohnung wird nun einmal GEZ-Gebühren bezahlt. Wenn Du also ein Zimmer in der Wohnung Deiner Eltern hast, brauchst Du Dich nicht mehr separat anmelden.

Ja, du musst dich abmelden, sonst zocken die dich weiter ab. (Wird ja jetzt pro Haushalt berechnet)

Solange deine Eltern angemeldet sind, zahlst du nichts.

Was möchtest Du wissen?