Zeugnis Vater zeigen mit 18 Jahren

5 Antworten

Natürlich bist Du nicht dazu verpflichtet. Du kannst das tun oder auch nicht. Das ist Deine Entscheidung Jemand der nie Interesse an Deinem Leben gezeigt hat, sich weder zu Weihnachten noch zum Geburtstag oder sonst wann gemeldet hat bei Dir, der hat auch nicht das Recht , dein Zeugnis zu sehen. Das er über das Gericht versucht hat, Kontakt aufzunehmen, zeigt, dass er feige.ist. Er traut sich nicht, dich selber anzurufen oder anzusprechen.

Das mit nach der Schule weiter machen darf er fragen. Du bist aber nicht darauf fest gelegt, es dann später so zu machen. Schreib ihm du willst ein studium machen, eins was sehr lange dauert. Das wird ihn ärgern, weil er dann besonders lange zahlen muss😉mit dem Zeugnis zeigen bin ich mir nicht sicher, glaube das musst du nicht

Hä? Einen Feuchten Schei' darf er. o.O Er hat jegliche Väterliche Rechte zu dir Vergeben, als er das Sorgerecht deiner Mutter übergeben hat. Hat wirklich das Gericht das geschrieben?

Das volljährige Kind muss seine Ausbildung zielstrebig, intensiv und mit Fleiß betreiben und sie innerhalb angemessener und üblicher Dauer beenden. Die Eltern haben daher auch sog. Kontrollrechte. Verletzt der Volljährige diese Obliegenheit, muss er sich darauf verweisen lassen, seinen Lebensbedarf durch eigene Erwerbstätigkeit selbst zu verdienen (BGH, FamRZ 1987, S. 470).

Das Kind muss die unterhaltspflichtigen Eltern über den Fortgang der Ausbildung unterrichten; es muss also beispielsweise die Immatrikulationsbescheinigung, eine Bestätigung über die Regelstudiendauer des Studienganges und die nach den Regelstudienvorschriften erforderlichen Leistungsnachweise zum entsprechenden Zeitpunkt vorlegen. aus http://www.familienrecht-heute.de/kindesunterhalt/dauer-unterhaltspflicht.html

wie es in Österreich aussieht mußt Du selber raussuchen

Nein bist du nicht, mit 18 Entscheidest du wer deine Dokumente einsehen darf und wer nicht.

Was möchtest Du wissen?